Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
Like Tree2Likes

Thema: Unterhalt des Ex-Partner/in unterbinden

  1. #11
    Horst GRUNERT ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    3.517

    Standard

    @ Miharu - hoffentlich geht's Dir jetzt besser !

    damit du mich danach fragen konntest,noch fragen?
    Dafür hätte ich dann auch mein Leben versaut!

    stell dir vor es ist so einfach,dich gibt es in millionen exemplaren.
    Na hoffentlich überlebst Du das!

  2. #12
    Miharu ist offline Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    49

    Standard

    @ Horst

    ZIT: Miharu - hoffentlich geht's Dir jetzt besser !

    oh ja.........danke der Nachfrage, es geht mir sogar sehr viel besser

    ZIT:Dafür hätte ich dann auch mein Leben versaut!

    ach ja dafür hattest du ja deine Frau

    Zit:Na hoffentlich überlebst Du das!

    keine Sorge ich habe schon viel schlimmeres, als das überlebt.

  3. #13
    Horst GRUNERT ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    3.517

    Standard

    ach ja dafür hattest du ja deine Frau
    Miharu, Du solltest nicht immer von Dir auf andere schließen ! Wenn es meiner Frau bei mir so schlecht gegangen wäre hötte sie vermutlich schon viel früher die Kurve gekratzt und ein Kind von Traurigkeiten war die auch nicht, keine Sorge!

  4. #14
    lirafe ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Raum Berlin / Potsdam
    Beiträge
    2.370

    Standard

    So - Leute; nu war - konnte ich leider nicht folgen in den letzten Tagen, daher hier leider nur so in etwa ohne direkten Anschluss, ohne dass ihr gerade "drin" seid im Stoff: Ich finde, dass es völlig gleich ist, ob Mann oder Frau. Viele sind - gebeutelt. Vermutlich bin ich der "Umkehrfall", also das Gegenteil von dem , was Männer so zu berichten haben, aber dennoch nicht so verbittert, weil - richtig -, wie Horst Grunert, auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit ihm bin (sein kann), Auseinandersetzungen mindestens immer zweier Parteien bedürfen.

    Nur leider ist es oftmals nicht möglich, einer Situation zu entweichen. Man kann mal im Streit ein Zimmer verlassen, man kann auch das Haus verlassen für kurze Zeit, aber nicht sofort auf Anhieb dauerhaft und schon überhaupt nicht, wenn man im Gepäck dann (bei mir) Kinder hat, die ortsgebunden sind, Kita, Schule, Abi oder sonstwas. Dann ist der Konflikt nur noch einseitig, weil der andere nicht fliehen kann - jedenfalls nicht auf der Stelle. Der Entschluss mag und ist vielleicht sofort gefasst, die Umsetzung bedarf einiger Formalitäten, und zwar aller Dinge, die ein oder mehrere "Leben" betreffen.

    "Mein" Mann war damals zynisch, weil er sich sicher fühlte: "Wer nimmt dich denn als Mieter? Nicht mehr gesund, nach zwei Jahrzehnten gekündigt deswegen, also nach Unfall, zwei Kinder, für die keinen Unterhalt usw.!" Er war - ist nach wie vor - sehr gut situiert, kann mich bis heute nicht ansehen. Ich "habe" alles geschafft innerhalb kürzester Zeit, wie auch immer. Aber ich bin nicht böse; er ist, wie er ist, und ich hätte es vorher besser wissen sollen.

    Daher hier nur eine - meine - Bitte. Ich kenne Männer, die wirklich traurig sind über den Verlust ihrer Kinder oder dieser "nur-noch-Besuchsrechte", aber "Pflichten"; das ist völlig nachvollziehbar; und ich kenne Frauen, die - so wie ich -, komplett alleine für alles aufkommen; alles ist möglich. Nur dieses "Gegeneinander" wie hier mitunter im Forum; das kann nicht wirklich sein, denn das geht komplett an der Sache, den Fragen, den Problemen vorbei. Es geht hier nicht um Mann oder Frau, sondern um den Einzelfall und die einzelnen Gegebenheiten.

    Und schon gar nicht steht es hier irgendwem zu, darüber zu sinnieren, ob jemand "selbst" schuld ist. Es geht um den "Ist-Stand" und darum, was und wie man der- oder demjenigen in der gerade entstandenen Situation ohne Vorwurf helfen kann.
    Geändert von lirafe (19.04.2012 um 21:46 Uhr)
    lilafloh likes this.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. [Alleinstehend] Trennung vom Partner...was nun??
    Von Sherry83 im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 07:30
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 05:24
  3. muss mein Partner Unterhalt Zahlen?
    Von mia85 im Forum Kindesunterhalt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 20:10
  4. [unter 25] ALG 2, Partner und Krankenversicherung
    Von Soti im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 18:27
  5. WG mit Partner
    Von Mariechen_80 im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 23:33