Nie wieder sinnlose Hartz-IV „Disziplinierungs“-Maßnahmen, wie sechs Monate in Vollzeit in einer Übungsfirma in Hamburg mit Waren aus Plastik und „Palim-Palim“-Kaufmannsladen spielen. Siehe dazu auch den Screenshot eines Presseartikels über diese unglaubliche und alltägliche Praxis. Ein Erwerbsloser war darüber so unglücklich, daß er bereits eine Beichte abgegeben hat. Ein anderer Erwerbsloser ist während einer Bewerbungstrainings-Maßnahme ohnmächtig vom Stuhl gekippt und mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Mit diesem Leitfaden erfährst Du in fünf ausführlichen Schritten, wie Du überhaupt gar keine Hartz IV-Maßnahmen mehr machen brauchst. Dabei ist es auch völlig egal, ob Du per Eingliederungsverwaltungsakt vom Jobcenter zwangsverpflichtet wurdest oder Du aus Unwissenheit eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben hast, die Dich dazu verdonnert hat. Klappt bei jeder Art von Maßnahme und das heißt für Dich:

Nie wieder …

6-monatige 1-Euro-Jobs in Vollzeit
6-monatige Bewerbungstrainings-Maßnahmen in Vollzeit
6-monatige „Fortbildungs“-Maßnahmen bei Übungsfirmen in Vollzeit
6-monatige „Qualifizierungs“-Maßnahmen ohne IHK-Zertifikat in Vollzeit
6-monatige „Beschäftigungs-Therapien“ AKTIV 60+ in Vollzeit

Befreit von jeglichen Maßnahmen für immer (Hartz IV)
https://aufgewachter.wordpress.com/2...mer-hartz-iv/:)