Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    sevi ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    15

    Standard Kindergeld wird seit Monaten nicht mehr gezahlt

    Hallo,

    Zu meiner Person, 21 Jahre alt und befinde mich derzeitig in einer Berufsausbildung.

    Das Kindergeld wird seit September 2013 nicht mehr gezahlt, der Wegfall war auch sehr plötzlich, da in diese Richtung keine Information an mich seitens der Behörde kam. Nach diversen E-Mails etc. habe ich dann im Dezember endlich einen Brief von der Familienkasse erhalten, welcher bereits 3-mal neu datiert wurde. In diesem stand nur drin, dass von meinem Vater Unterlagen fehlen und wenn diese da sind, sie sich um meine Sache kümmern. Nun sind seit diesem Brief nun mehr auch wieder 4 Monate vergangen und dahin gehend ist immer noch nichts passiert.
    Natürlich habe ich in dieser Sache meinen Vater auch bereits angefragt wie es deswegen aussieht, da konnte er mir bisher nur die Information geben, das er zwar Unterlagen seitens der Familienkasse bekommen hat, aber dies scheinbar falsche warn. (Für Elternteile die im Ausland leben) Aber er bisher, trotz mehrfacher nachfrage, keine neuen Unterlagen bekommen hat.

    Daher meine Frage, kann man in diesem Fall irgendetwas machen, besonders ich. Da man den Ausfall des Geldes zwar einige Monate überbrücken kann, aber irgendwann einfach die grenzen erreicht sind. Zumal ja alle weiteren Beihilfen, wie BaB ja auch das Kindergeld verrechnen und bei einem neu Antrag ja mit angegebene werden müssten, nur ich derzeitig nicht einmal weiß ob ich es in naher Zukunft wieder bekommen werde oder es gesamt wegfällt, womit natürlich auch einiges an Geld "verloren" gehen würde.

    Schon einmal Danke für eure Antworten.

    Gruß

    Sevi

  2. #2
    bla
    bla ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    350

    Standard

    Der Kindergeldanspruch ist 4 Jahre "haltbar". Erst dann geht er verloren.
    Infos gibt es oft nur an den Anspruchsberechtigten.
    Mit welcher Begründung wurde damals nur bis 9 / 2013 bewilligt ?

  3. #3
    dms
    dms ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    800

    Standard

    Zitat Zitat von sevi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Zu meiner Person, 21 Jahre alt und befinde mich derzeitig in einer Berufsausbildung.

    .....
    Zumal ja alle weiteren Beihilfen, wie BaB ja auch das Kindergeld verrechnen und bei einem neu Antrag ja mit angegebene werden müssten,...., womit natürlich auch einiges an Geld "verloren" gehen würde.

    Schon einmal Danke für eure Antworten.

    Gruß

    Sevi
    Nach deinem Text scheint dein Vater kooperativ zu sein.
    An welcher Stelle im BAB-Antrag wird nach Kindergeld gefragt?
    Seit ca 10 Jahren wird Kindergeld bei BAB nicht mehr angerechnet.

    Es gibt nur noch eine denkbare Fallkonstellation, wo der BAB-Bedarf in Höhe des Kindergeldes gemindert wird.
    Aber dies scheint hier ausgeschlossen (siehe Satz 1).

    Auf das eigentliche Anliegen gehe ich nicht weiter ein, weil mir da die Kenntnisse fehlen

    dms

  4. #4
    sevi ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    15

    Standard

    uff, wo genau kann ich so nicht mehr sagen, da ich den BaB Antrag schon abgegeben habe. Kann aber gut auch sein das dies nur in einem anderen Antrag war und ich in dem fall nur etwas durch einander bringe bei den ganzen Anträgen^^

    Mit welcher begründung o.ä, da kann ich nicht viel zu sagen. Ich habe nachdem ich 18 wurde einen Antrag gestellt, dass das Kindergeld direkt mit überwießen wird, welchem auch nach einigen Monaten entsprochen wurde.
    Ich weiß nur, das der Anspruch bzw. die Auszahlung nur für mich und zwei andere Geschwister ausfällt, bei den restlichen wird es, so weit meine Informationen reichen, noch ausgezahlt.

    Was halt sehr ätzend ist, ist das scheinbar die Familienkasse nicht wirklich in die gänge kommt, erst die Falschen sachen zuschickt und danach wochen braucht für die richtigen Unterlagen. Zumal die bearbeitungszeiten bei der Familienkasse eh schon überdimensional lange sind...

Ähnliche Themen

  1. BAB Antrag wird jetzt seit mehr als 10 Wochen nicht bearbeitet..
    Von alexpb90 im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 18:46
  2. Kein Lohn gezahlt und Hartz4 mehr oder nicht???
    Von greenhorn9 im Forum Einkommensanrechnung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 09:50
  3. Kindergeld wird nicht gezahlt
    Von Willi.Z im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 21:43
  4. ARGE zahlt seit monaten nicht
    Von and01 im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 14:55
  5. 400 € mit unterhalt/kindergeld wird wohnung gezahlt??
    Von Nadi im Forum Minijob / 400 Euro Job
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 00:31