Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    AnnaR ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    2

    Idee persönliche Situation, Leistungen, Kindergeld?

    Hallo :-)

    meine momentane Situation sieht wie folgt aus: ich bin 20 jahre alt und vor ca. 7 Monaten zu meinem Freund gezogen.
    Da ich leider keinen Ausbildungsplatz gefunden habe, führe ich nun mein Praktikum in einer Werbeagentur weiter, was mit 300 Euro vergütet wird und möchte mir noch einen Nebenjob suchen, um das Budget etwas aufzubessern.
    Meine Eltern haben es leider versäumt, weiterhin Kindergeld für mich zu beantragen und meine Frage ist es nun, ob ich das Geld für die versäumten letzten Monate zurückbekommen würde und welche Leistungen mir eventuell noch zustehen, da ich mit meinen paar Kröten natürlich nicht großartig viel anfangen kann.

    Ich möchte mir einfach nur einen groben Überblick verschaffen.

    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    chico ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    411

    Standard

    Hallo AnnaR,

    entscheident ist, ob Du bei der Agentur für Arbeit als ausbildungssuchend gemeldet bist. Sonst hast Du keinen Anspruch auf KiGe.

    LG chico

  3. #3
    Birgit63 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    675

    Standard

    Bei einem Praktikum stehen dir ansonsten keine Leistungen zur Verfügung. Da bleibt dir nur der von dir anvisierte Nebenjob. Denke aber daran, rechtzeitig Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz für das nächste Jahr zu schreiben. Oft stellen Firmen auch schon im Februar ein, d. h. du könntest jetzt schon Bewerbungen für das nächste Jahr schreiben.

  4. #4
    AnnaR ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Super Vielen Dank für die Infos!

    Ja, ich stecke schon wieder mitten im Bewerbungswahn!

  5. #5
    bla
    bla ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    350

    Standard

    Kindergeld wird bis zu 4 Jahre rückwirkend gezahlt, falls Anspruchsvoraussetzungen vorlagen. Z.B. ausbildungssuchend gemeldet, H4-Bezug, Ausbildung oder berufsfördernde Maßnahme, Behinderung+Bedürftigkeit. Für den Zeitraum einer Ausbildung darfst Du das Kindergeld behalten, Bei H4-Zeitraum nicht (nur 30€ Freibetrag). Ob Dein Praktikum Ausbildungscharakter hat, ist Deinem Rentenversicherungsverlauf zu entnehmen, oder vielleicht Praktikumsvertrag.
    Wenn dort steht: 01.01.2011-31.12.2011 XXXXX,00 € Pflichtbeitragszeit
    berufliche Ausbildung
    dann gibt es auch Kindergeld. Seit 1991 wird dort automatisch eine Ausbildung, berufsvorbereitende Maßnahme, Praktikum ( als kindergeldberechtigte Ausbildung), sowie Weiterbildungsmaßnahmen der Agentur für Arbeit/Jobcenter so eingetragen.

Ähnliche Themen

  1. Meine persönliche Sorge
    Von Abend im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 17:20
  2. [unter 25] Komplizierte Situation
    Von Dante im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 15:03
  3. Bestmöglichste Situation
    Von Meco im Forum Kindesunterhalt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 14:08
  4. Schwere Situation....
    Von 2hot4u im Forum Minijob / 400 Euro Job
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 11:56
  5. Verzwickte Situation
    Von heiko.schuster im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 17:59