Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    ovimarco ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2017
    Beiträge
    3

    Standard Umschulung / Trennung / Auszug wer kann unterstützen bei Geld und Wohnungsfrage

    Hallo Forum,

    ich bin neu hier und habe über die Suche nichts gefunden und weiß auch nicht ob ich hier richtig bin.
    Ich versuche mich wie im Titel kurz zu fassen.
    40 Jahre, lebe mit meiner ex Freundin noch zusammen, nicht verheiratet, gemeinsames Kind 14 Jahre.
    Ich bin Seh Eingeschränkt und seit dem 01.01.2017 in einer Umschulung in Düren und lebe dort im Internat, nur alle 14 Tage muss ich nach Hause (Krefeld) und aktuell sind Urlaub/Ferien 3 Wochen.
    Ich muss und will aus der Wohnung raus. Ich bekomme nur Übergangsgeld von der Rentenkasse die die Maßnahme Finanziert. Sonst keine Geldeinnahmen.
    Ich kann mir mit dem Geld aber keine Wohnung leisten so wirklich und überlege nun, wer mir da Finanziell und überhaupt helfen kann.
    Ich war in meinem Leben noch nie Arbeitslos oder auf Unterstützung angewiesen und die Krankheit mit den Augen kam überraschend daher bin ich etwas unbeholfen in dem ganzen.
    Ich kann auch leider zu keinen Verwandten oder Freunden ziehen.+
    Hoffe hier hat jemand eine Idee.
    Wenn Informationen fehlen, bitte melden ich wollte nicht zu viel Schreiben wegen der Übersichtlichkeit, aber es müsste alles wichtige da sein.

  2. #2
    Turtle1972 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Wie hoch ist das Übergangsgeld? Was ist mit einem vorerst dauerhaften Wohnen im Internat?

  3. #3
    ovimarco ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Turtel,

    Das Übergangsgeld beträgt 1 182,60 €. Dauerhaftes Leben im Internat für die Zeit wäre super aber leider nicht möglich. Ich MUSS alle 14 Tage am WE da raus, da das ganze Haus geschlossen wird und alle Bewohner und alle Mitarbeiter da raus müssen. Somit ist das Dauerhafte Wohnen dort leider nicht möglich sonst würde ich das sofort tun.
    Ausgaben liegen bei ca. 800€ wenn ich eine Kalt Miete von 350€, 100€ Unterhalt, 80€ Strom , 100€ Kredit und die ganzen anderen Kleinigkeiten berechnen würde. Die 350€ Kaltmiete und der Strom sind jetzt nur zahlen aus einer aktuellen Wohnung die ich im Internet gesehen habe aber noch keinerlei anfrage oder so gestellt habe ich habe nur geguckt was ca. an Kosten für eine 1Raum Wohnung auf mich zu kommen würden.

  4. #4
    Turtle1972 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Mit fast 1200 Euro musst du wohl oder übel dein Leben selbst in den Griff bekommen. 409 Euro Regelsatz + sagen wir mal 400 Euro Warmmiete, da sind wir bei 809 Euro Bedarf. Also kein aufstocken Alg2. Selbst für Wohngeld sähe ich eher schwarz... Die 100 Euro sind Kindesunterhalt? Ist der tituliert oder freiwillig?

  5. #5
    ovimarco ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Hi Turtel,
    ja ich denke du hast Recht mit irgendwelchen Zahlungen die ich bekommen könnte. Konnte gestern mit jemandem vom Amt telefonieren und sie sagte ich bin über Limit das liegt hier wohl bei 925€. Naja egal. Unterhalt hatte ich mal auf einer Internetseite berechnet da kam was mit 57€ raus und ich habe gesagt, ich zahle das doppelte quasi als Taschengeld noch für das Kind. Offiziell will sie nichts machen über Jugendamt oder sonstiges.

Ähnliche Themen

  1. Trennung... Auszug nur mit...?
    Von Nis1980 im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 13:48
  2. Trennung, Auszug!
    Von Nis1980 im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 16:05
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 11:23
  4. Trennung, Auszug, ....
    Von c.s. im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 10:00
  5. [Alleinstehend] Laufende Umschulung und jetzt Trennung
    Von Neu hier im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 14:18