Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Franzi09 ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    29

    Standard Vorsorgevollmacht wann?

    Hallo, ab wann sollte man eine Vorsorgevollmacht abschließen und für welche Bereiche? Und kann eine Vorsorgevollmacht auch das regeln wie eine Patientenverfügung?
    Believe in yourself!

  2. #2
    Franzi09 ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    29

    Standard

    Kann mir da keiner mit seinen Erfahrungen weiterhelfen? Wäre dankbar!
    Believe in yourself!

  3. #3
    Birgit63 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    652

    Standard

    Ich hatte für meine Eltern die Vorsorgevollmacht für Behördengänge, Medizinische Belange (Krankenkasse), Bankgeschäfte. Eine Patientenverfügung muss extra gemacht werden. Die haben meine Eltern aber zeitgleich gemacht. Und zwar von dem Zeitpunkt an, als sie selbst nicht mehr gesundheitlich fit waren, um ihre Behördengänge, Bankgeschäfte und auch Auseinandersetzungen mit der Krankenkasse zwecks Pflegestufe, medizinische Hilfsmittel u. ä. allein zu schaffen. Mein Mann und ich haben auch eine Patientenverfügung für uns selbst. Wir haben nur eine Tochter und möchten nicht, dass sie im Falle eines Unfalls entscheiden muss, ob man die Maschinen abstellt oder nicht. Das haben wir selbst geregelt.

  4. #4
    Franzi09 ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    29

    Standard

    Okay vielen Dank für die Antwort. Wie ist das denn mit der Vorsorgevollmacht, habt ihr die notariell beglaubigen lassen? Habe gelesen, dass es zwar nicht zwingend notwenig ist, um die Vollmacht zu besitzen, aber in manchen Fällen ( Grundstückverkauf, Darlehensaufnahme etc. ) dann doch benötigt wird. Das allerdings kostet. (Quelle: https://www.financescout24.de/wissen...ch-einen-notar ) Habt ihr einen Notar hinzugezogen? Wenn ja, wie viel hat der bei euch verlangt? (Das Spektrum "21 und maximal 366 Euro" ist ja ziemlich unkonkret... ) Vielen Dank!
    Believe in yourself!

  5. #5
    Phillip.1977 ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo, Franzi09!

    Es ist nicht erforderlich, Vollmachten oder Betreuungsverfügung notariell beurkunden zu lassen. Grundsätzlich reicht es, wenn innerhalb der Familie sichergestellt ist, dass die notwendigen Schritte zu gegebener Zeit eingeleitet werden können.

    Eine sinnvolle Maßnahme ist jedoch ein Eintrag der Vollmachten in das so genannte Vorsorgeregister: http://www.vorsorgeregister.de

    Schau Dich doch dort einmal um. Im Zweifel sind Deine Fragen dann qualifiziert beantwortet.

    Gruß
    P.

  6. #6
    Franzi09 ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    29

    Standard

    Danke, der Hinweis mit dem Vorsorgeregister ist super! ich schau mich gleich mal um.

    Vielen Dank und liebe Grüße!
    F
    Geändert von Franzi09 (13.12.2016 um 13:24 Uhr)
    Believe in yourself!

Ähnliche Themen

  1. Vorsorgevollmacht
    Von Schoschona im Forum weitere Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 20:24
  2. wer wann wo
    Von blacklady90 im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 15:50
  3. Wohnungssuche, wann?
    Von Daniell im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:18
  4. Ab wann zum Amt?
    Von Dorati im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 22:18
  5. Wann darf ich ausziehen und wann nicht?
    Von lucy21 im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 14:29