Nachricht zum Thema Arbeitslosengeld vom 01.09.2009 um 14:32 Uhr

Arbeitslosenzahlen geringfügig gestiegen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) teilte am heutigen Dienstag in Nürnberg mit, dass die Zahl der Arbeitslosen im August um 9.000 auf 3,472 Millionen gestiegen ist. Die Arbeitslosenquote legte somit im Vergleich zum Vormonat Juli um 0,1 Punkte auf 8,3 Prozent zu.

Der Vergleich zum Vorjahr fällt jedoch ernüchternd aus. So waren im letzten August 276.000 weniger Menschen arbeitslos.

„Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise haben sich auch im August auf dem Arbeitsmarkt gezeigt“, sagte BA-Chef Weise. Insgesamt seien die Auswirkungen des Abschwungs bisher aber moderat. „Vor allem Kurzarbeit stabilisiert den Arbeitsmarkt“, erklärte Weise.

Hinsichtlich der künftigen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt gibt sich der BA-Chef betont gelassen. „Insgesamt gehen wir davon aus: Es wird entlassen. Es wird aber unter dem liegen, was wir alle zu Beginn des Jahres mal befürchtet haben“, so Weise zuversichtlich. Seiner Ansicht nach werde die Arbeitslosigkeit Im Jahresdurchschnitt 2009 eher unter den in den Prognosen veranschlagten 3,7 Millionen liegen.

diesen Artikel empfehlen
ähnliche Nachrichten
bisher 3 Kommentare zu dieser Nachricht
  1. Flynn  (Website)  am 2. September 2009 um 08:20 Uhr
  2. Erlotan am 9. September 2009 um 10:47 Uhr

    Es ist Augenwischerei hier von 3,472 Millionen Arbeitslosen
    zu reden. Nicht mitgerechnet sind die 1-Euro- Jobber,
    und die Arbeitslosen, die sich in irgendwelchen
    staatlich verordneten Maßnahmen befinden.
    Mitzurechnen sind auch die Arbeitnehmer, die notgedrungen
    auf 400 Euro-Basis arbeiten.Und natürlich auch diejenigen,
    die für einen Hungerlohn arbeiten und auf Harz IV
    aufgestockt werden. Zum Wohle der Unternehmer,
    und zu Lasten der Steuerzahler.

  3. Gorden Reschke am 29. September 2009 um 01:22 Uhr

    Klar sinken die arbeiter zahlen , aber dasist auch nicht wunderlich wenn man sieht wie vater staat den kl. mann verheitzt den wäre es doch nur recht wenn wir verräcken damit millonäre noch reicher werden , sparkassen kriegen staatliche zuschüsse aber der büger der sein geld dort hinbringt wird ärmer auf grund der ganzen scheiß steuer erhöhungen

eigenen Kommentar hinterlassen

VGW 1250