Nachricht zum Thema Arbeitslosengeld vom 06.10.2009 um 11:44 Uhr

Chefvolkswirt: Arbeitslosigkeit in Deutschland wird kontinuierlich steigen

Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Norbert Walter, rechnet mit einem weiteren Ansteigen der Erwerbslosigkeit in Deutschland. „Der Höhepunkt wird im Winter 2010/2011 erreicht“, sagte Walter gegenüber der „Passauer Neuen Presse“.

So werde die Arbeitslosenzahl dann bei etwa 4,5 Millionen liegen. „Danach wird es besser“, ist der Ökonom jedoch überzeugt.

Obwohl die Rezession wohl vorbei sei und die Industrieproduktion zum Teil sogar wieder anziehe, werde das deutsche Bruttoinlandsprodukt nach Auffassung Walters in 2009 um fünf Prozent schrumpfen. Für das kommende Jahr 2010 könne von einem Wachstum in Höhe von einem bis zwei Prozent ausgegangen werden.

Es bleibt abzuwarten, ob der Experte dieses mal Recht behalten wird. So prognostizierte Norbert Walter noch im Juni einen Anstieg der Arbeitslosigkeit im laufenden Jahr 2009 auf über fünf Millionen. Davon ist mittlerweile nicht mehr auszugehen.

diesen Artikel empfehlen
ähnliche Nachrichten
bisher 4 Kommentare zu dieser Nachricht
  1. Viktor am 6. Oktober 2009 um 12:59 Uhr

    Die öffentlichen Verlautbarungen dieses Herrn erstaunen immer wieder. Hat er mit seinen „Prognosen“ überhaupt schon mal in’s Schwarze getroffen ?
    Die Finanzkrise ist in ihrer Dimension bisher einmalig; kein Mensch hat Erfahrungen mit einem solchen Ereignis; aber der Chef-Ökonom sieht alles, weis alles!
    Habe leider nie kapiert, was diese „Lautsprecher“ eigentlich damit erreichen wollen. Aber ich bin ja auch kein Banker, kein Ökonom und sein Gehalt habe ich eh nicht………!

  2. Sale47 am 6. Oktober 2009 um 20:16 Uhr

    Man kann es schon gar nicht mehr aushalten.
    Immer steht für alle sogenannten gescheiten Leute in den Medien „Experte“ dabei. Manchmal fragt man sich, wie sie zu dieser Titulierung überhaupt gekommen sind.
    Viele Hartz 4-ler könnten sich da auch schon lange als Lebens-„Experten“ bezeichen lassen.

  3. Globetrotter am 6. Oktober 2009 um 22:27 Uhr

    Dass die Arbeitslosigkeit zunehmen wird, ist klar. Aber der Mann muss ja auch etwas positives hinzufügen. Jedoch ist ebenso klar, dass auch nach 2011 die Beschäftigungslosigkeit steigen wird, u.a. auch aus makroökonomischen Gründen. Die Arbeitslosenziffern halten sich zur Zeit noch in Grenzen, weil die Zahl der arbeitsfähigen Bevölkerung (Demografie) nicht wächst, sondern eher zurückgeht.

  4. Ossi am 7. Oktober 2009 um 21:56 Uhr

    Globetrotter:
    woher willst du wissen, das tatsächlich ein demographischer wandel statt findet und es nicht nur als vorwand benutzt wird um die rente nach und nach abzuschaffen?

    ich treibe mich ja nicht nur hier rum und lese viel im i-net. unteranderem informiere ich mich über dinge auf kritischeren seiten und habe festgestellt, dass man nicht immer das einfach hinnehmen soll, was die medien einen erzählen wollen.
    dieser terroranschlag im WTC, der die welt veränderte, es gibt durchaus spekulationen darüber ob es nicht ein homejob war, der einfach dazu diente in den irak ein zu marschieren, afganistan war da nur vorwand um es nicht so offensichtlich zu zeigen, dass es um den irak ging.
    seit dem erklärt ein traumatisierter,kranker mann, der am eigenen leibe einen anschlag auf seiner person erfahren hat uns zum beispiel, dass es online durchsuchungen geben muss, unsere daten sechs monate gespeichert werden müssen, biometrische daten in unseren reisepass müssen, und es sollen bald, wenn schäuble das durchbekommt, auch einen genetischenfingerabdruck bei kleinstkriminellen vergehen abgeben. wir sollen ein bka bekommen, welches mehr macht bekommt, als die stasi es je hatte und im eu-vertrag steht die wiedereinführung der todesstrafe im kriegsfall oder bei unmittelbar drohender kriegsgefahr, aber auch die tötung von menschen, um einen aufstand oder einen aufruhr niederzuschlagen.
    das alles zu unserer sicherheit!
    weil böse terroristen, die sich in afganistan in hölen verstecken unser land terrorisieren wollen. bei einem „terrorvideo“ steht oben in der ecke „neues sicherheitspacket“.
    ich möchte an dieser stelle bemerken, dass wir in deutschland keinen terroranschlag hatten und wir die bösen sind die in ein land einmarschiert sind und dort terror machen.
    und auch die zwei wochen nach der wahl sind fast um und : oh schreck! es ist nichts passiert!

    noch ein beispiel: die schweinegrippe.
    also es ist eine „echte pandemie“ und alle haben angst sich zu infizieren.
    vor zwei jahren habe ich zufällig auf einer i-net seite gelesen, das die pharma-industrie vorausgesagt hat, dass sie ihren umsatz im jahr 09/10 kräftig steigern werden.
    war das in der schweiz im zug , wo der behälter mit den schweinegrippeviren explodiert ist?
    mir halt es nach…und plötzlich bricht eine bedrohung aus und die lang hergeredete böse grippe ist da und irgendwie kenn ich niemanden der diesen virus hat oder hatte und auch niemanden, der jemanden kennt der diese grippe hat oder hatte…und du?
    aber alle sollen sich mit einem grippemittel impfen lassen, was nicht mal gründlcih erforscht wurde.
    ich lasse meine kinder nicht impfen. sollen die sich die leute zum versuchskaninchen machen, die blöd genug sind den schwachsinn zu glauben!

    nun gut was ich sagen möchte ist, http://www.sozialleistungen.info/news/30.08.2009-arbeitsminister-erwartet-weniger-als-4-millionen-arbeitslose-und-keine-entlassungswelle/

    http://www.sozialleistungen.info/news/25.08.2009-stillhalteabkommen-verhindert-angeblich-kuendigungswelle-bis-zur-wahl/

    das uns vor zwei monaten noch etwas anderes gesagt wurde als nun hier im artikel zu lesen ist. und das würde mich mal zum nachdenken bringen.

    was das mit der demographie zu tun hat?
    die INSM ist eine arbeitgebernahe lobby organistation, die wirtschaftsliberalismus nachhaltig in unsere köpfe inplantieren möchte.
    wirtschaftsliberalismus ist alles privat und ohne staat (rister/rührup/harz und es werden noch eineige folgen).
    die machen kampangen dafür in denen angäblich neutrale wissenschaftler eben solche thesen in die welt setzen und behaupten die alterspyramide stünde kopf, um eben privatisierungen durch zu setzten.
    überlegen wir alle mal ein bisschen, stellen wir fest das niedriglohn + harzIV, 400 eurojobbs, eineurojobs und keine lohnsteuern in die kassen spühlen und geringverdiener wie zeitarbeiter wenig. dann wird klar was hier wirklich kopf steht.

eigenen Kommentar hinterlassen

VGW 1351