Nachricht zum Thema weitere Themen vom 24.08.2017 um 10:31 Uhr

So finden Sie den richtigen Fachanwalt für Sozialrecht

Im Umgang mit Behörden kommen Betroffene oft an einen Punkt, an dem sie alleine nicht mehr weiterwissen – zum Beispiel weil die Sachlage kompliziert ist, die Behörde geltendes Recht nicht richtig anwendet oder die eigenen Argumente beim Amt schlicht kein Gehör zu finden scheinen.

An diesem Punkt sollte man professionelle Hilfe hinzuziehen. Neben vielen Organisationen, die sozialrechtliche Beratung anbieten ist die klassische Anlaufstelle oftmals ein Rechtsanwalt.

Wie aber erkennt man einen guten und engagierten Anwalt, der sich im Sozialrecht gut auskennt? Gerade wenn man sich zu ersten Mal auf die Suche nach einem geeigneten Anwalt macht, sollte man die wichtigsten Fakten kennen.

Der häufigste Fehler: Den erstbesten Anwalt nehmen

Wer aus der Suche nach einem Rechtsanwalt für eine sozialrechtliche Problemstellung ist, schaut sich meist in der näheren Umgebung nach einem Rechtsanwalt um.

Der Anwalt aus der Nachbarschaft verfügt aber oft nicht unbedingt über ausreichende Erfahrung im jeweiligen Rechtsgebiet – zumal es im Bereich Sozialrecht verhältnismäßig wenig spezialisierte Rechtsanwälte gibt.

Kein Anwalt kennt sich in allen Rechtsgebieten gleich gut aus. Fast alle haben sich auf ein oder zwei bestimmte Rechtsgebiete spezialisiert und sind dort echte Experten.

Was ist Fachanwalt?

Eine echte Zusatzausbildung im Fachgebiet Sozialrecht haben Rechtsanwälte, die sich „Fachanwalt für Sozialrecht“ nennen. Ein Fachanwalt für Sozialrecht hat zusätzlich zu seiner Ausbildung regelmäßig weitere Lehrgänge und Weiterbildungen besucht. Er muss zudem auch eine erhebliche Anzahl bearbeiteter Fälle nachweisen.

Fachanwälte gibt es natürlich nicht nur für den Bereich Sozialrecht. Derzeit bestehen 23 verschiedene Fachanwaltschaften für verschiedene Rechtsgebiete. Eine vollständige Liste und weitere Erklärungen zur Fachanwaltschaft findet sich auf www.fachanwalt.de.

Von derzeit etwas mehr als 164.000 Rechtsanwälten in Deutschland sind nur etwa 1.800 den Titel „Fachanwälte für Sozialrecht“. Die Chance, nicht an einen Anwalt zu geraten, der nicht auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert ist, ohne vorherige Recherche daher ziemlich groß.

Kostet der Fachanwalt mehr?

Da Rechtsanwälte und Fachanwälte in der Regel nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abrechnen, kostet die Beratung und Vertretung durch einen spezialisierten Fachanwalt nicht mehr als bei jedem anderen Rechtsanwalt.

Eine im Sozialrecht sehr selten anzutreffende Ausnahme bildet hier unter Umständen die Abrechnung über eine Honorarvereinbarung. Hierbei handeln Mandant und Anwalt die Kosten frei miteinander aus.

Wer Sozialleistungen bezieht, hat in vielen Fällen auch Anspruch auf Beratungshilfe (außergerichtlich) oder Prozesskostenhilfe (im Gerichtsverfahren). Die Frage der Kosten sollte auf jeden Fall vor Beginn der Beratung abschließend geklärt werden.

Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkte

Das ein Rechtsanwalt ein Rechtsgebiet besonders gern bearbeitet erkennt man oft an den sogenannten „Interessenschwerpunkten“, die der Anwalt auf seiner Internetseite oder Visitenkarte angibt. Aber Vorsicht: Die Angabe eines Interessenschwerpunktes bedeutet nicht, dass der Anwalt in diesem Bereich besondere Kenntnisse haben muss.

Wirbt ein Rechtsanwalt hingegen mit einem Tätigkeitsschwerpunkt, so muss er in der jüngeren Vergangenheit eine gewisse Anzahl Fälle in diesem Themenbereich bearbeitet haben.

Wie finde ich den richtigen Fachanwalt für mein Problem?

Auch ein Fachanwalt kann weitere Spezialisierungen verfolgen – das Rechtsgebiet umfasst mehr, als man auf den ersten Blick meinen würden.

Nicht jeder Fachanwalt für Sozialrecht hat beispielsweise seinen Schwerpunkt auf Beratung und Klagen im Bereich des SGB II („Hartz IV“). Auch das Sozialversicherungsrecht (Krankenkasse, Rente) oder das Recht rund um die Pflege können – wie viele weitere Unterbereiche – sozialrechtliche Spezialisierungen sein.

Erkundigen Sie sich also im Vorfeld, ob der jeweilige Rechtsanwalt von seinen Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkten zu Ihrem Problem passt.

diesen Artikel empfehlen
ähnliche Nachrichten

eigenen Kommentar hinterlassen

VGW 3387