Nachricht zum Thema Hartz IV / ALG II vom 31.05.2016 um 15:18 Uhr

Statistik: Weniger Arbeitslose im Mai 2016

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) gab am heutigen Dienstag bekannt, dass im Mai 2016 insgesamt 2,66 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet waren. Dies entspricht einer Erwerbslosenquote von 6,0 Prozent.

Gegenüber dem Vormonat April konnte somit eine Abnahme von 80.0000 Jobsuchenden registriert werden. Dies bedeutet ein Minus von 0,3 Prozentpunkten. Im Vergleich zum Mai 2015 sank die Zahl der Erwerbslosen gar um 98.000. Damals lag die Erwerbslosenquote noch bei 6,3 Prozent.

„Der Arbeitsmarkt entwickelt sich insgesamt weiter positiv“, erklärte der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, in diesem Zusammenhang. So sei die Arbeitslosigkeit im Zuge der auslaufenden Frühjahrsbelebung gesunken. „Die Beschäftigung ist kräftig gewachsen und die Nachfrage nach Arbeitskräften hat deutlich zugenommen“, fügte Weise hinzu.

BA-Vorstand Raimund Becker gab allerdings zu Bedenken, dass insbesondere die Zahl erwerbslos gemeldeter Flüchtlinge in den kommenden Monaten deutlich anziehen wird. Grund hierfür sei die zu erwartende wachsende Zahl der vom Bundesamt für Migration entschiedenen Asylanträge. Infolge dessen dürften sich ja dann auch immer mehr Flüchtlinge einen Job suchen.

diesen Artikel empfehlen
ähnliche Nachrichten

eigenen Kommentar hinterlassen

VGW 3292