Nachricht zum Thema Arbeitslosengeld vom 31.10.2012 um 11:18 Uhr

Weniger Arbeitslose im Oktober 2012

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) teilte am gestrigen Dienstag mit, dass die Zahl der Erwerbslosen im Oktober 2012 um 35.000 auf 2,753 Millionen gesunken ist.

Die Arbeitslosenquote blieb damit im Vergleich zum Vormonat September konstant (6,5 Prozent). Im Oktober 2011 waren allerdings 16.000 weniger Jobsuchende zu verzeichnen gewesen. “Wir können nicht erwarten, dass die Zahl der Arbeitslosen ewig sinkt”, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise hierzu. Seiner Meinung nach befinde sich sich der Arbeitsmarkt insgesamt nach wie vor in einer guten Verfassung. Allerdings mache sich laut Weise die schwächere konjunkturelle Entwicklung nunmehr auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar.

„Diese Entwicklung erschreckt nicht, sie passt in das Bild einer gedämpften Konjunktur“, fügte er hinzu.

diesen Artikel empfehlen
ähnliche Nachrichten
bisher 4 Kommentare zu dieser Nachricht
  1. Hartmut Slomski am 2. November 2012 um 13:38 Uhr

    Weniger Arbeitslose? Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann, den Osterhasen und den Klapperstorch! Es wurden doch lediglich haufenweise Arbeitslose aus der offiziellen Statistik herausgenommen, weil sie in Minijobs, Fortbildungsmaßnahmen, unbezahlte Zwangspraktika und dergleichen hineingepresst wurden. ****

  2. Dreamfields am 7. November 2012 um 07:47 Uhr

    Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast….

  3. adele am 7. November 2012 um 21:40 Uhr

    die Unglaubwürdigkeit der BA- Manager ist durch nichts mehr zu übertreffen. Die halten die mündigen Bundesbürger für dümmer, als sie selber sind. Es ist doch offensichtlich, dass innerhalb weniger Wochen die Anzahl der in Arbeit gelangten Menschen nur durch illegal frisierten Statistiken zu rechtfertigen ist.
    Jeder durchschnittlich gebildete Mitmensch hat mehr Durchblick durch diese Zahlenwerke, als die hochbezahlten Jongleure in der BA.

  4. Volvo am 10. November 2012 um 11:43 Uhr

    Arbeitsamt —— Agentur für Arbeit und es hat sich nichts geändert.
    Verarschung auf höchstem Niveau.

eigenen Kommentar hinterlassen

VGW 2817