Inhaltsverzeichnis

Der Artikel "Kredit ohne Schufa als Schuldenfalle - Risiko schufafreie Kredite" behandelt folgende Themen:

Kredit ohne Schufa als Schuldenfalle - Risiko schufafreie Kredite

Von besonderer Gefährlichkeit sind für Verbraucher Kredite ohne Schufa-Auskunft, die über das Internet vermittelt, aber auch in Kleinanzeigen von Zeitungen beworben werden. Vielfach drohen Kreditinteressenten dabei empfindliche finanzielle Schäden, weil sich in der Branche einige unseriöse Anbieter bewegen. Sie versuchen, in finanzielle Not geratene Menschen um ihr Geld zu erleichtern, indem sie im Einzelfall außerordentlich hohe Anzahlungen verlangen, von deren Erbringung die Kreditvermittlungstätigkeit abhängig gemacht wird. Werden solche Anzahlungen geleistet, kann es passieren, dass das Geld verloren ist und der Kreditvermittler sich entweder gar nicht mehr meldet oder den Kunden gezielt hinhält.

In anderen Fällen von Kreditvermittlung werden Kunden beträchtliche Provisionen berechnet, die bis zu 15% der Kreditsumme und mehr ausmachen können. Üblicherweise fallen bei den Krediten ohne Schufa zudem weitere hohe Bearbeitungskosten an, die in keinem Verhältnis zu dem Aufwand stehen, oft aber deshalb klaglos gezahlt werden, weil sich die Betroffenen in ausweglosen Situationen befinden. Aufgrund der zusätzlichen wirtschaftlichen Belastung, die mit solchen Krediten einhergeht, führen sie zwangsläufig zu einer weiteren Zuspitzung der persönlichen Überschuldung.

Vorbeugung gegen Schulden aus Krediten ohne Schufa-Eintrag

Kredite ohne Schufa sollten unbedingt gemieden werden. Es gilt dabei im Allgemeinen der Grundsatz, dass Darlehen nicht ohne Schufa-Auskunft vergeben werden. Keine Bank wird ohne vorherige wirtschaftliche Risikoprüfung Geld verleihen. Geschieht dies dennoch, kann der Kreditnehmer davon ausgehen, dass er hohe zusätzliche Begleitkosten zu zahlen hat, die dem Kreditvermittler zufließen. Verbraucher sollten aber auch deshalb die Finger von solchen Krediten lassen, weil zuweilen Darlehen vermittelt werden, die von ausländischen Banken ausgereicht werden, denn deutsche Banken vergeben nahezu nie Kredite ohne entsprechende Bonität des Darlehensnehmers. Unter solchen Voraussetzungen kann dann die Anwendung ausländischen Rechts drohen, das den Kreditnehmer schlechter stellt als das im Allgemeinen verbraucherfreundliche deutsche Recht.

diesen Artikel empfehlen
über den Autor
VGW 422