Bekomm geld für berechnung abgezogen

  • Hallo, meine Schwiegermutter geht auf Steuerkarte Arbeiten, sie hat einen Sohn noch zuhause wohnen er ist schüler (19). Also aleinerziehend!!! Verdient 380 Euro bekommt von der Arge die Miete bezahlt und bekommt von der Arge 200 Euro auf das Konto plus Kindergeld. Bei der Arge wurde ihr jetzt gesagt das sie jeden monat 30€ für die berechnung abgezogen bekommt. Meine frage jetzt seit wann bekommt man wenn man arbeiten geht oder überhaupt wenn jeden monat neu berechnet werden muss geld dafür abgezogen????? Ist das Rechtens???

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es sich bei der Auslegung "Abzug" um ein Verständnisproblem, also ein Mißverständnis handelt, dass also die Aussage des Sachbearbeiters von deiner Schwiegermutter einfach nur falsch interpretiert worden ist. Es gibt doch diesen Betrag in Höhe von 30 €, der nicht für die Bearbeitung ab gezogen wird, sondern da sie auf Steuerkarte arbeitet, bei der Berechnung berücksichtigt, abgezogen wird, so dass es ihr meiner Meinung nach nicht zum Nachteil gelangt, sondern das Gegenteil der Fall ist. Aber richtig kenne ich mich damit nicht aus. Die Bearbeitungsgebühr halte ich für ausgeschlossen, darüber muss deine Schwiegermutter sich sicher keine Gedanken machen.


    Habe hier im Forum öfter mal Antworten, bei denen diese 30 € zur Sprache kamen, von anderen Teilnehmern gelesen. Ich glaube "Jalale" oder "Kitty121" könnten hierzu Genaueres sagen.


    Gruß. Lirafe