Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    moklet ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    2

    Standard Nebenjob beim BAföG-Amt nicht rechtzeitig angegeben :(

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Mein Bewilligungszeitraum ist ab Oktober jedes Jahres. Jetzt fülle ich das Formular für eine Bewilligung für den nächsten Bewilligungsraum. Was mir jetzt aufgefallen ist, ist folgendes "Bitte teilen Sie uns Änderungen des Einkommens im Laufe des BWZ unverzüglich mit.". Ich arbeite aber seit März als Werkstudent (aber kein Mini-Job-Vertrag), ich habe das damals aber nicht mitgeteilt, da als ich für den vorigen Bewilligungszeitraum das Formular ausgefüllt habe, ich das außer Acht gelassen habe, da ich ja weder gearbeitet habe, noch das beabsichtigt habe. Außerdem verdiene ich durchschnittlich 400 EUR pro Monat, so dass dieses Einkommen nicht meinen Anspruch auf den vollen BAföG-Satz. Nun, welche konsequensen kann es denn haben, dass ich das nicht rechtzeitig mitgeteilt habe bzw. kann man jetzt etwas machen, um die Konsequenzen zu vermeiden, eventuell beim Vorhanden irgendwelcher mildernder Umständen? Ich bin z.B. chronisch krank und leidet unter einem gewissen Konzentrationsverlust. Ich habe gelesen, dass auf mich eine Geldbuße bis zu 2500 EUR kommen kann .
    Wie soll ich das Formular ausfüllen? "Ich werde im Bewilligungszeitraum vom 03.2013 bis 09.2014 (...) Einnahmen erzielen" oder doch "(...)vom 10.2013 bis 09.2014"? Ich würde natürlich auch alle Abrechnungen meiner Bezüge und den Arbeitsvertrag mitschicken.

    Danke schon mal

    P.S. Ich habe mir jetzt überlegt, dass ich gleich am Dienstag ( montags haben sie keine Sprechzeiten ) mit Abrechnungen zu meinem Ansprechspartner rennen muss, als noch before ich einen neuen Antrag stelle ( da ich noch nicht alles dafür habe ) und auf seine Kulanz hoffen. Oder soll ich das lieber schriftlich machen? Bitte gebt mir Tipps, wie ich mich in dieser Situation besser verhalten sollte, wie und was ich sagen bzw. schreiben sollte...

    Danke danke dankeeee!!!

  2. #2
    dms
    dms ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    798

    Standard

    Hallo,
    bevor Du dann auch noch fragst mit welchen Konsequenzen muss ich nun rechnen?

    1. soweit das Einkommen als Werkstudent anzurechnen ist, ein Änderungsbescheid für die Vergangenheit mit entsprechender Rückzahlung bzw. Aufrechnung mit dem laufenden Bezug

    2. § 58 Ordnungswidrigkeiten BAföG

    (1) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig
    1. entgegen § 60 Abs. 1 des Ersten Buches Sozialgesetzbuch, jeweils auch in Verbindung mit § 47 Abs. 4, eine Angabe oder eine Änderungsmitteilung nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig macht oder eine Beweisurkunde nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig vorlegt;
    2. entgegen § 47 Abs. 2 oder 5 Nr. 1 eine Auskunft nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig erteilt oder eine Urkunde nicht oder nicht rechtzeitig vorlegt oder nicht oder nicht rechtzeitig ausstellt;
    2a. entgegen § 47 Abs. 3 das Amt für Ausbildungsförderung nicht oder nicht rechtzeitig unterrichtet oder
    3. einer Rechtsverordnung nach § 18 Abs. 6 Nr. 2 zuwiderhandelt, soweit sie für einen bestimmten Tatbestand auf diese Bußgeldvorschrift verweist.
    (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu 2.500 Euro geahndet werden.
    (3) Verwaltungsbehörde im Sinne des § 36 Abs. 1 Nr. 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten ist in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 1, 2 und 2a das Amt für Ausbildungsförderung, in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 3 das Bundesverwaltungsamt.

    dms

Ähnliche Themen

  1. [Alleinstehend] Zinsen nicht angegeben
    Von Hauke im Forum Einkommensanrechnung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 18:16
  2. [Alleinstehend] Nebenjob nicht angegeben , was für ärger droht??
    Von DanielBeier im Forum Zuverdienst / Nebenverdienst
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 17:20
  3. Schonvermögen nicht angegeben
    Von marie12 im Forum Vermögensanrechnung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 00:29
  4. [Alleinstehend] unterhalt nicht angegeben
    Von angelaitaliana im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 21:04
  5. Nebenjob bei HARZ 4 nicht angegeben! Was tun?
    Von Popeye1976 im Forum Zuverdienst / Nebenverdienst
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 14:43