Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Zweiraumwohner ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    4

    Standard Wohngeldantrag - möchte in keine Falle tappen

    Hallo Leute, seid gegrüßt.
    Ich bin selbständig, lebe aber am Existenzminimum.
    Seit 1.1.2008 lebe ich zusammen mit meiner Freundin in MV in einer 2 Raumwohnung.
    Sie ist Studentin und hat gar kein Einkommen (Kindergeld ist gerade weggefallen da 25. Lebensjahr).
    Sie sucht einen Job, wird Studium abbrechen.

    Ich verdiene mit meinem kleinen Geschäft bisher extrem wenig, also 700€/Monat.
    Wir werden beide von unseren Eltern am Leben gehalten wenn es eng wird.

    Nun würde ich gerne alle Unterstützungen beantragen, die mir zustehen.
    Ich bekomme kein Wohngeld (nicht beantragt, vergessen), zahle GEZ und Telefon voll.
    Vermutlich ließe sich zumindest Wohngeld erfolgreich beantragen.
    Ich will es auch noch diesen Monat tun, damit ab 01.10.08 wenigstens rückwirkend gezahlt werden kann.

    Frage:
    Wie soll man es angehen, was ist mit der Beziehung? Müssen wir die angeben? Welche Nachteile hat das?
    Was ist wenn wir uns trennen? Wäre es besser eine WG anzumelden?

    Ich freue mich über jeden Tip, wo man noch Unterstützung bekommen kann.

  2. #2
    TheNextOne ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.104

    Standard

    Wohngeld wird lediglich an deinem Einkommen und an der tatsächlichen Miete berechnet. Es hat nix mit den Vorgaben bei ALG II Bezug zu tun.
    Gerne helfe ich auch bei Fragen, die mir als "Private Nachrichten" zukommen. Ich bitte aber diese Möglichkeit auf Fragen zu beschränken, die personenbezogene Daten oder Ähnliches enthalten. Fragen, die auch die Allgemeinheit interessiern (könnten), bitte im Forum stellen.
    Gruss R.

    Tipp: Lasst Euch von mündlichen Aussagen eures SB oder FM nicht abschrecken, Anträge zu stellen. Antrag schriftlich stellen und auf schriftliche Antwort warten.

  3. #3
    Zweiraumwohner ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    Naja mit ALG2 hat das ja eigentlich gar nichts zu tun..
    Das hat keiner von uns beantragt.
    Ich wollte nur wissen ob ich ne eheänliche Gemeinschaft so leichtfertig angeben kann oder ob das schon die erste Falle ist in die man tappen kann.

  4. #4
    TheNextOne ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.104

    Standard

    Das Wohngeld wird für den Haushaltsvorstand gezahlt (Hauptverdiener). Es muss die Anzahl der Gesamtpersonen im Haushalt angegeben werden, dabei ist es unerheblich, in welcher Beziehung ihr zueinander steht.
    Gerne helfe ich auch bei Fragen, die mir als "Private Nachrichten" zukommen. Ich bitte aber diese Möglichkeit auf Fragen zu beschränken, die personenbezogene Daten oder Ähnliches enthalten. Fragen, die auch die Allgemeinheit interessiern (könnten), bitte im Forum stellen.
    Gruss R.

    Tipp: Lasst Euch von mündlichen Aussagen eures SB oder FM nicht abschrecken, Anträge zu stellen. Antrag schriftlich stellen und auf schriftliche Antwort warten.

  5. #5
    TheNextOne ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.104

    Standard

    Da jedoch deine Freundin einen Job sucht, sollte sie sich arbeitssuchend melden. Da dein Einkommen sehr gering ist und du als Selbständiger diverse Abschreibungsmöglichkeiten hast, ist es sinnvoller, ALG II zu beantragen, sodass auch dir Unterstützung gewährt wird.
    Gerne helfe ich auch bei Fragen, die mir als "Private Nachrichten" zukommen. Ich bitte aber diese Möglichkeit auf Fragen zu beschränken, die personenbezogene Daten oder Ähnliches enthalten. Fragen, die auch die Allgemeinheit interessiern (könnten), bitte im Forum stellen.
    Gruss R.

    Tipp: Lasst Euch von mündlichen Aussagen eures SB oder FM nicht abschrecken, Anträge zu stellen. Antrag schriftlich stellen und auf schriftliche Antwort warten.

  6. #6
    Zweiraumwohner ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    Bisher hat sie noch die Uni verlängert für ein halbes Jahr, aber eben nur weil es sicherer schien.
    Die Gängelei durch die Ämter ist ja auch alles andere als angenehm.

    Inwiefern wird mir denn Unterstützung gewährt, wenn sie sich ALG2 beantragt?
    Das versteh ich nicht.

  7. #7
    TheNextOne ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.104

    Standard

    weil ihr dann als BG geführt werdet, und wenn dann dein Einkommen für euch beide nicht reicht, wird der Rest, also auch für dich, gezahlt.
    Gerne helfe ich auch bei Fragen, die mir als "Private Nachrichten" zukommen. Ich bitte aber diese Möglichkeit auf Fragen zu beschränken, die personenbezogene Daten oder Ähnliches enthalten. Fragen, die auch die Allgemeinheit interessiern (könnten), bitte im Forum stellen.
    Gruss R.

    Tipp: Lasst Euch von mündlichen Aussagen eures SB oder FM nicht abschrecken, Anträge zu stellen. Antrag schriftlich stellen und auf schriftliche Antwort warten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 23:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 01:08
  3. Hartz 4 Falle
    Von Zimty im Forum Änderungen und Reformen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 18:10
  4. Bearbeitungsdauer Wohngeldantrag
    Von derzeit im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 17:44
  5. im Falle einer Trennung
    Von ich76 im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 16:27