Inhaltsverzeichnis

Der Artikel "Düsseldorfer Tabelle 2013 zur Berechnung des Unterhalts" behandelt folgende Themen:

Düsseldorfer Tabelle 2013 zur Berechnung des Unterhalts

Die so genannte Düsseldorfer Tabelle stellt eine Übereinkuft der Rechtsprechung zur Berechnung der Höhe des Kindesunterhalts dar und wurde 1977 vom Oberlandesgericht Düsseldorf vorschlagen.

Allerdings sind die in der Tabelle gemachten Angaben lediglich eine Richtlinie und sind nicht bindend, so dass es in der Praxis durchaus zu Abweichungen kommen kann. Ausgegangen wird bei den unten stehenden Werten von einem gegenüber seinem Ehegatten und zwei Kindern Unterhaltspflichtigem.

Liegt das Nettoeinkommen der zur Leistung von Barunterhalt verpflichteten Person über 5.100 Euro im Monat, berechnet sich der zu zahlende Unterhalt nicht nach der Düsseldorfer Tabelle, sondern wird nach den Umständen des Einzelfalls bestimmt.

Die unten stehende Düsseldorfer Tabelle ist gültig seit dem 01.01.2013 und wurde planmäßig vom zuständigen OLG Düsseldorf erstellt. Ebenfalls auf dieser Seite finden Sie ältere Fassungen der Düsseldorfer Unterhaltstabelle, die vor dem 01. Januar 2013 gültig waren.

Düsseldorfer Tabelle 2013 / 2014 (gilt ab dem 01. Januar 2013)

Die Düsseldorfer Tabelle 2013 / 2014 gilt ab dem 01. Januar 2013. Sie wird regulär bis zum Ende des Jahres 2014 gelten.

 

Nettoeinkommen des
Unterhaltspflichtigen in €
Altersstufen in Jahren (§ 1612 a I BGB)
Beträge in €
Prozent Bedarfs-
kontroll-
betrag in €
0-5 6-11 12-17 ab 18
1. bis 1.500 Euro 317 364 426 488 100 800/1000
2. 1.501-1.900 333 383 448 513 105 1.100
3. 1.901-2.300 349 401 469 537 110 1.200
4. 2.301-2.700 365 419 490 562 115 1.300
5. 2.701-3.100 381 437 512 586 120 1.400
6. 3.101-3.500 406 466 546 625 128 1.500
7. 3.501-3.900 432 496 580 664 136 1.600
8. 3.901-4.300 457 525 614 703 144 1.700
9. 4.301-4.700 482 554 648 742 152 1.800
10. 4.701-5.100 508 583 682 781 160 1.900

Düsseldorfer Tabelle 2011 / 2012

Die Düsseldorfer Tabelle 2011 / 2012 gilt ab dem 01. Januar 2011 bis Ende des Jahres 2012.

Nettoeinkommen des
Unterhaltspflichtigen in €
Altersstufen in Jahren (§ 1612 a I BGB)
Beträge in €
Prozent Bedarfs-
kontroll-
betrag in €
0-5 6-11 12-17 ab 18
1. bis 1.500 Euro 317 364 426 488 100 770/950
2. 1.501-1.900 333 383 448 513 105 1.050
3. 1.901-2.300 349 401 469 537 110 1.150
4. 2.301-2.700 365 419 490 562 115 1.250
5. 2.701-3.100 381 437 512 586 120 1.350
6. 3.101-3.500 406 466 546 625 128 1.450
7. 3.501-3.900 432 496 580 664 136 1.550
8. 3.901-4.300 457 525 614 703 144 1.650
9. 4.301-4.700 482 554 648 742 152 1.750
10. 4.701-5.100 508 583 682 781 160 1.850

Düsseldorfer Tabelle 2010

Die Düsseldorfer Tabelle 2010 weist eine bestehende Unterhaltsverpflichtung gegenüber zwei Unterhaltsberechtigten aus (bis 2009 bezog sich die Düsseldorfer Tabelle auf drei Unterhaltsberechtigte).

Nettoeinkommen des
Unterhaltspflichtigen in €
Altersstufen in Jahren (§ 1612 a I BGB)
Beträge in €
Prozent Bedarfs-
kontroll-
betrag in €
0-5 6-11 12-17 ab 18
1. bis 1.500 Euro 317 364 426 488 100 770 / 900
2. 1.501 - 1.900 333 383 448 513 105 1.000
3. 1.901 - 2.300 349 401 469 537 110 1.100
4. 2.301 - 2.700 365 419 490 562 115 1.200
5. 2.701 - 3100 381 437 512 586 120 1.300
6. 3.101 - 3.500 406 466 546 625 128 1.400
7. 3.501 - 3.900 432 496 580 664 136 1.500
8. 3.901 - 4.300 457 525 614 703 144 1.600
9. 4.301 - 4.700 482 554 648 742 152 1.700
10. 4.701 - 5.100 508 583 682 781 160 1.800

Düsseldorfer Tabelle 2009

Die unten stehende Tabelle dient als Basis bei der Berechnung des Kindesunterhalts für Zeiträume bis zum 31.12.2009. Die Düsseldorfer Tabelle 2009, die planmäßig bis zum 31.12.2010 gelten sollte, wurde am 01.01.2010 von der aufgrund des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes notwendig gewordenen, außerplanmäßigen Düsseldorfer Tabelle 2010 (siehe oben) abgelöst.

Nettoeinkommen des
Unterhaltspflichtigen in €
Altersstufen in Jahren (§ 1612 a I BGB)
Beträge in €
Prozent Bedarfs-
kontroll-
betrag in €
0-5 6-11 12-17 ab 18
1. bis 1.500 Euro 281 322 377 432 100 770 / 900
2. 1.501 - 1.900 296 339 396 454 105 1.000
3. 1.901 - 2.300 310 355 415 476 110 1.100
4. 2.301 - 2.700 324 371 434 497 115 1.200
5. 2.701 - 3100 338 387 453 519 120 1.300
6. 3.101 - 3.500 360 413 483 553 128 1.400
7. 3.501 - 3.900 383 438 513 588 136 1.500
8. 3.901 - 4.300 405 464 543 623 144 1.600
9. 4.301 - 4.700 428 490 574 657 152 1.700
10. 4.701 - 5.100 450 515 604 692 160 1.800
diesen Artikel empfehlen
über den Autor
VGW 125