Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    hessen76 ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    1

    Standard Ausbildung mit 38???

    Hallo an alle,

    ich werde im Sommer 38 und würde gerne eine Ausbildung zur Arzthelferin machen.
    Ich habe mit 17 Jahren schon eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht. Habe nach der Ausbildung nur ein halbes Jahr gearbeitet in diesem Beruf. Habe mittlerweile 2 grössere Kinder( im sommer 11 und 16 Jahre) und würde gerne einen neuen Beruf erlernen. Habe mich schon oft auf eine Stelle im Büro beworben aber entweder Absagen oder gar keine Antwort erhalten. Ich habe schon mehrmals gesagt ich würde gerne eine Umschulung machen, da wurde mir gesagt, das würden sie nicht genehmigen da ich ja einen Beruf hätte. aber auch eine Weiterbildng würden Sie mirnicht bezahlen. Habe nächste Woche einen termin bei meinem Sachbearbeiter und würde gerne wissen, wie ich argumentieren kann zwecks Umschulung. Wenn ich eine ausbildung anfangen würde wie kann ich das als alleinerziehende den finanzieren? Nur vom ausb.Geld und Kindergeld kann ich ja nicht leben, welche Hilfen gibt es da?
    Vielen Dank fürs lesen.

    lg

  2. #2
    Turtle1972 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Außer Wohngeld: nichts. In dem Alter wird es ohne Bildungsgutschein nichts. Es sei denn, die Ausbildung wird super bezahlt.

  3. #3
    oOkuchi ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    Mein Bruder ist in einer ähnlichen Lage und er ist auch auf Bildungsgutschein angewiesen. Sonst kannst du nicht leben. Bzw. ich kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll. Und richtig gut bezahlte Ausbildungen...hmm. Habe ich bisher nicht viele gesehen. Ist ja auch von region zu region unterschiedlich. Ich würde mich da auf alle fälle umgehend mit deinem Berater absprechen und dann weitere Maßnahmen ergreifen.

  4. #4
    chico ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    411

    Standard

    Hallo,

    Nur vom ausb.Geld und Kindergeld kann ich ja nicht leben, welche Hilfen gibt es da?
    Auf jeden Fall steht Deinen Kindern noch Unterhalt vom Vater zu.

    Aber mal ehrlich, wie stellst Du Dir das mit 38 vor? Willst Du da zusammen mit 17 und 18 jährigen Mäuschen in der Schwesternschule sitzen?

    Einen Job im Büro sollte doch immer zu bekommen sein.

    Warum soll denn keine Weiterbildung bezahlt werden? Bekommst Du genügend Vermittlungsvorschläge?

    Eine Office-Schulung sollte schon mal ein guter Anfang sein.

    LG chico

Ähnliche Themen

  1. ALG II nach Ausbildung (erfolgreicher Ausbildung)
    Von odinus im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 15:40
  2. [Alleinstehend] Fragen zur Förderung einer Ausbildung & Umzug wegen Ausbildung
    Von Ratsucher im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 12:56