Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Narkoleptiker ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2017
    Beiträge
    2

    Standard Vermieterin möchte mir Wohnung schenken

    Hallo,
    meine Vermieterin möchte mir die Wohnung schenken in der ich wohne. Die Wohnung hat 45qm, der Wert wird auf 5000 Euro geschätzt. In manchen Jahren wird ein monatliches Hausgeld von 70-100 Euro im Monat fällig.

    Ich beziehe Hartz IV, kann aber gut sein, dass ich irgendwann in Sozialhilfe wechseln muss. Schulden habe ich auch, somit könnte mir die Privatinsolvenz drohen.

    Meine Fragen:

    1. Würde das Jobcenter/Sozialamt weiterhin die Nebenkosten übernehmen und das Hausgeld? Welche Posten vom Hausgeld würden sie nicht übernehmen?

    2. Könnte mir die Wohnung irgendwie weggenommen werden, z.B. gepfändet werden?

    3. Was ist, wenn ich z.B. neue Fenster, eine neue Heizung, etc. brauche? Oder die Heizung repariert werden muss? Zahlt das dann irgendwer für mich?

    4. Muss ich sonst noch was beachten?

    LG

  2. #2
    Spejbl ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    392

    Standard

    Wahrscheinlich will die Vermieterin die Wohnung abstoßen, weil für sie durch hohe Reparaturkosten und Wartung unrentabel. Ich wäre da mehr als vorsichtig.

    Wie alt ist die Wohnung und in welcher baulichen Zustand? Ich meine 5.000 EUR Wert für 45 qm ist nichts. Noch ein Hinweis: Seit dem 01.08.2016 ist die Schenkung nicht mehr Einkommen im Sinne des §11 SGB II. Denn sie hat zwar einen Wert, ist aber selbst kein Geld und dieser Sachbezug entspringt auch nicht einer Erwerbstätigkeit, des Bundesfreiwilligendienstes oder eines Jugendfreiwilligendienstes.

    Und daß die Wohnung dann als verwertbares Vermögen gerechnet werden kann, ist wohl nicht anzunehmen.

    https://dejure.org/gesetze/SGB_II/11.html
    https://dejure.org/gesetze/SGB_II/12.html

    Wenn du Eigentümer bist, bist du auch dafür verantwortlich. Gut, das Folgende gilt für ein Eigenheim, ist aber partiell auch auf Eigentumswohnung anzuwenden.

    http://www.deutsche-anwaltshotline.d...uch-auf-alg-ii
    Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? Die Bibel NT Matth. 6, 26

  3. #3
    Narkoleptiker ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Die Wohnung ist Baujahr 1960. Es müsste unbedingt ein Fenster ausgetauscht werden. Auch das Bad ist mit einer Sanierung überfällig. Der Durchlauferhitzer in der Küche wird es auch nicht mehr lange machen. Im Wohnzimmer muss der Fußboden erneuert werden. Für all diese Dinge fehlt mir das Geld.

  4. #4
    Birgit63 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    675

    Standard

    Das ist erst der Anfang. Wenn man mit einer Baustelle anfängt, werden viele neue aufgemacht bei einem Haus aus diesem Baujahr. Was glaubst du, warum dir die Vermieterin die Wohnung schenken will? Du kannst dir nicht die Wohnung schenken lassen und dann auf Kosten der Steuerzahler renovieren und restaurieren lassen.

  5. #5
    Spejbl ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    392

    Standard

    Hatte mir sowas schon gedacht. Sehe ich auch so wie Birgit63. Also Hände weg davon!!

    Ist schon dreist bis frech von der Vermieterin, die Verantwortung auf den Mieter abzuwelzen. Sie soll mal ruhig den Vermieterpflichten nachkommen. Hat schließlich auch Monat für Monat die Miete geschluckt.

    Kann sie das nicht und wird die Wohnung dadurch irgendwann mal nicht bewohnbar, dann zahlt das JC immerhin den Umzug.
    Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? Die Bibel NT Matth. 6, 26

  6. #6
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    höre auf Birgit und Spejbl! Die Vermieterin
    hat Deine Miete genommen, jetzt soll sie mal
    selbst die nötigen Reparaturen machen. Auf Staatskosten
    gibt's nichts.

Ähnliche Themen

  1. Möbel schenken
    Von Hildchen im Forum Einkommensanrechnung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 16:57
  2. [mit Verwandten] nebenkostenabrechnung 2009 & 2010 von vermieterin
    Von bambusfaust im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 03:56
  3. Harz 4 Wohnung - möchte aus ziehen
    Von Jeff im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 13:59
  4. [Alleinstehend] Vater möchte Auto schenken
    Von vergissmeinnicht im Forum Vermögensanrechnung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 11:34
  5. Möchte neue Wohnung
    Von Danilo im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 14:22