Höhere Heizkosten?

  • Hallo,


    ich bin schon länger Besucher des Forums. Hatte bis jetzt noch nie Probleme mit dem Vermieter und er hat meine Situation auch immer verstanden und respektiert. Jetzt habe ich ein Problemchen und bitte euch deswegen um Hilfe.


    Jetzt möchte der Vermieter aber den alten gemauerten Schornstein durch einen einwandigen Edelstahl- Schornstein sanieren und einen Kaminofen als Zusatzheizung kaufen. Ich verstehe selber nicht wieso genau er auf einmal einen Ofen in sein (mein) Haus bringen möchte, er meinte es wäre ein Sonderangebot gewesen, das er sich nicht entgehen lassen wollte.


    Ich sagte ihm, dass ich den Ofen nicht für das Heizen benutzen würde weil ich keine Überraschungen möchte wenn die Heizkostenabrechnung nächstes Jahr in meinen Händen liegt. Außerdem müsste ich dann ja auch die Heizmaterialien kaufen. Der Vermieter sagte mir, dass die Heizkosten niedriger ausfallen sollten wenn ich den Ofen benutze und er habe sich alles vor dem Kauf ausgerechnet und überlegt.


    Eigentlich habe ich keinen Grund zum Zweifeln, aber nachfragen schadet sicherlich nicht. Deswegen meine Frage: Übernimmt das JC die Kosten für die Heizmaterialien und was für Möglichkeiten habe ich, sollten die Heizkosten doch höher sein als vom Vermieter erwartet?


    Danke für eure Hilfe im Voraus.


    Grüße aus Bayern
    Johannes

  • Hallo,


    ich kann mir nicht vorstellen, dass das JC die Kosten für einen Raummeter Heizholz, welche ja für das Betreiben des Kaminofens erforderlich wären, erstattet. Wie soll das denn mit den normalen Heizkosten verrechnet werden?


    Die Kosten für das Holz wären dann wohl aus dem Regelsatz zu bestreiten.


    Der Kaminofen heizt zwar den Raum, in dem er installiert ist, aber nicht den Rest des Hauses. Dafür wäre dann weiterhin die installierte Heizanlage zuständig.


    Wer will das ausrechnen?


    LG chico

  • Da wäre erstmal zu klären, ob ihr Leistungsbezieher seid. Und wer ist der Eigentümer des Hauses, wo die neuen Fenster eingebaut werden sollen? Energiesparende Fenster im allgemeinen sind allerdings teurer als die daraus resultierenden Heizkosteneinsparungen.