Bitte um Eure Mithilfe!!!

  • Hallo zusammen!
    Seit der Geburt meines Sohnes bin ich in Elternzeit und daher auf ALG II/ Hartz IV angewiesen.
    Was ich seither im letzen Jahr alles mit der Arbeitsagentur erlebt habe, hat mich fassungslos, sprachlos, wütend und traurig gemacht. Nichts, aber auch gar nichts, hat so geklappt oder ist so gelaufen, wie es eigentlich sein sollte.
    Obwohl ich immer sehr darauf geachtet habe, alles anzugeben, alle Unterlagen einzureichen, alle Änderungen mitzuteilen, und das alles mehr als fristgerecht, war es der Arbeitsagentur nicht möglich, meine Anträge, bzw. Änderungen korrekt zu bearbeiten.
    Es ist mir zu Ohren gekommen, dass meine Erfahrungen kein Einzelfall sind und ich würde gerne meine und die Erfahrungen anderer Betroffenen mit der Agentur für Arbeit - ALG II in einem Buch zusammenfassen und dieses veröffentlichen.
    Ich würde mich daher über jede Zuschrift und jeden Erfahrungsbericht von Euch freuen und hoffe, ich kann damit einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass ALG II Empfänger sich nicht ganz alleine fühlen und merken - sie sind nicht alleine.


    Zuschriften und Erfahrungsberichte bitte an Email: ALGIIBuch@web.de

  • Hallo, die Idee gefällt mir und ich glaube, du wirst keine Schwierigkeiten haben, darüber genügend Erfahrungen zu sammeln. Bei Gelegenheit lasse ich dir Fakten über unseren Fall zukommen, der allerdings ziemlich komplex ist.


    Viel Erfolg mit deinem Buch!

  • Hallo,


    finde ich eine super gute Idee ein Erfahrungsbuch zu schreiben.


    Hier mal einen Tipp, denn Du auch dazu weitergeben könntest, der auch sicherlich vielen weiterhelfen würde.


    Viele Menschen sind in Unkenntnis und wissen nicht, welche staatliche Mittel Ihnen zustehen. Fehlinformation bzw. Unterlassung von Auskünften ist eine Leistung der ARGE bzw. der Ämter.


    Auf der www.geldvomstaat24.de bekommt man wertvolle Tipps, wie man zu mehr Geld kommt.
    Der Grundsatz der Seite heißt "Geld vom Staat - Nicht Rückzahlbar" .


    Die ständige Erweiterung und Aktualisierung der website hält Dich auf dem aktuellen Stand. Mit der Zeit wird man keine staatlichen Gelder bzw. Fördergelder mehr versäumen und somit monatlich über mehr Geld verfügen.


    Auch die www.kindergeld24.com informiet und beantwortet alle Fragen zum Thema; Kindergeld bzw. mehr
    Geld.


    Hoffe hat Dein Interesse geweckt! Finde die Seiten genial.


    Gruß


    Hermine