Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Bini ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    1

    Standard Muss ich das Geld für die Krankenversicherung zurück zahlen

    Hallo ihr lieben

    Bin neu hier und hab schon direkt eine frage,jedoch weiß ich nicht ob ich hier richtig bin...

    Und zwar geht es darum das mich das Arbeitsamt trotz Sperrzeit bei meiner Krankenkasse angemeldet hat und denen gesagt hat das ich Arbeitslosengeld beziehe was nicht stimmt.
    Muss ich das gezahlte Geld was vom Amt an die Krankenkasse gezahlt wurde dem Arbeitsamt wieder zurückzahlen ?!

  2. #2
    Spejbl ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    392

    Standard

    Woher willst du das wissen, daß die Agentur die Beiträge gezahlt hat? Normalerweise werden Sperrzeiten dieser Art der KK gemeldet. Und die Sperrzeit-Bescheide beinhalten eine Rechtsbelehrung bzw. auch Info über den Versicherungsstautus während der Sperrzeit.
    Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? Die Bibel NT Matth. 6, 26

  3. #3
    Turtle1972 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Die Agentur für Arbeit zahlt ja auch die KV Beiträge während einer Sperrzeit.

    Im Interesse des sozialen Schutzes der Betroffenen besteht im Anschluss an den einmonatigen Nachversicherungsschutz der Krankenversicherung Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung ab Beginn des zweiten Monats der Sperrzeit.

    Die Beiträge werden allein von der Agentur für Arbeit getragen. Ein Krankengeldanspruch bei Arbeitsunfähigkeit während der Sperrzeit besteht nicht.
    https://www.haufe.de/sozialwesen/sgb...HI1806313.html

  4. #4
    Mr. Ahnungslos ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    118

    Standard

    Würde das heissen wenn ich eine Stelle kündige und nicht in einer anderen Firma anfange, bei der Arbeitslosmeldung trotz Sperre von der Arbeitsagentur bei der KK angemeldet werden ? Der Betrag würde von der Arbeitsagentur gezahlt?
    Das ist mir jetzt neu (bin nicht Arbeitslos) Früher war doch bei einer Sperre (da hiess es noch Arbeitsamt) keine KK Versicherung "inclusive"

  5. #5
    Turtle1972 ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Also ich kenne das nicht anders. Ein Monat Nachversicherungspflicht über den Job, danach das Arbeitsamt trotz Sperre. Wüsste nicht, dass das mal anders war.

  6. #6
    lacki ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    3.227

    Standard

    @Turtle Also selbst wenn man 3 Monate gesperrt ist zahlt das Arbeitsamt? Gilt das nur beim ALG1 oder auch beim ALG2? Das wäre mir auch neu, heisst es doch immer dass sich die Leute da selbst versichern müssen!

  7. #7
    Spejbl ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    392

    Standard

    Wenn man mal googelt, kommt man neben der Nachversicherungspflicht (von 4 Wochen) u.a. auf:

    § 5 Abs. 1 Nr. 2 SGB V und § 20 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB XI

    https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__5.html
    https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/__20.html
    Geändert von Spejbl (29.06.2016 um 16:31 Uhr)
    Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? Die Bibel NT Matth. 6, 26

  8. #8
    dms
    dms ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    798

    Standard

    Hallo,

    die Aussage von Turtle ist schon korrekt.

    Ein bißchen zum Lesen zu finden auf der offiziellen Homepage der BA KLICK HIER.

    kleiner Auszug
    Trotz fehlendem Leistungsbezugs besteht Versicherungspflicht ab
    Beginn des zweiten Monats einer Sperrzeit (Sperrzeit-KV- § 5 Abs.1 Nr.2 SGBV).
    Die Sperrzeit-KV tritt ein, wenn Alg nur deshalb nicht bezogen wird,
    weil der Anspruch wegen der Sperrzeit ruht. Es muss ein Alg-Anspruch
    dem Grunde nach erfüllt sein.


    Beispiel:

    Arbeitsaufgabe zum 31.07.
    Zeitlicher Ablauf der Sperrzeit wegen Arbeitsaufgabe: 01.08. bis 23.10.
    Arbeitslosmeldung und Anspruchsbeginn: 10.09.
    Die Sperrzeit-KV wird durchgeführt vom

    10.09. bis 23.10
    dms

  9. #9
    Mr. Ahnungslos ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    118

    Standard

    Ich bin da wohl mit meinem Gedanken noch auf > Uraltstand< bin immer der Meinung (war gaaaanz früher so) das man 6 Wochen nach versichert ist. Da gab es glaub ich noch garnicht das Gesetz der Versicherungsflicht..

  10. #10
    Spejbl ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    392

    Standard

    Na da ist ein Update mehr als überfällig.
    Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? Die Bibel NT Matth. 6, 26

Ähnliche Themen

  1. Muss man Geld zurück bezahlen?
    Von manni67 im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 13:27
  2. leistungen zurück zahlen
    Von sunny24 im Forum Einkommensanrechnung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 22:01
  3. AA will Geld zurück - muss ich zahlen?
    Von andnow im Forum Anspruch und Leistungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 12:31
  4. Muss man Erstausstattung zurück zahlen?
    Von juliar1234 im Forum Wohnung und Miete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 15:37
  5. Muss er es zurück zahlen ??
    Von jessy27 im Forum Kindesunterhalt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 12:00