Welche typischen Schuldenfallen gibt es?

Schulden können in den unterschiedlichsten Lebenssituationen entstehen. Nicht immer trifft den Betroffenen ein persönliches Verschulden, wenn er in eine finanzielle Zwangslage gerät. Verliert ein Kreditnehmer aufgrund einer Massenentlassung seinen Arbeitsplatz, und bricht als Folge dessen die wirtschaftliche Grundlage für seine Tilgungsplanung weg, kann ihm die Fälligstellung drohen. Obwohl er sich nichts vorzuwerfen hat und bei Kreditbeantragung vom Fortbestand seines Arbeitsverhältnisses ausgehen durfte, sieht er sich unversehens einer Lage gegenüber, die für ihn und seine Familie unter Umständen Existenz bedrohend sein kann.

Es gibt aber daneben durchaus ganz bestimmte und typische Risiken und Gefahrenlagen, die immer wieder begegnen und erfahrungsgemäß am Anfang einer Überschuldung stehen oder die deren Entstehen zumindest begünstigen. Auffällig ist dabei, dass es immer häufiger junge Menschen sind, die solchen Gefahren zum Opfer fallen. Die erstaunlich starke Zunahme von Überschuldungen vor allem bei den Jüngeren dürfte nicht zuletzt den vielfältigen materiellen Verlockungen und Versprechungen zuzuschreiben sein, die heutzutage allgegenwärtig sind und werbewirksam zu unbekümmertem Konsum einladen.

diesen Artikel empfehlen
über den Autor
VGW 416