überbrückungsgeld

  • Halo an alle
    Ich arbeite seit dem 8.Juli 2007 das Arbeitsamt hat auch gleich reagiert und die zahlungen eingestellt.Jetzt bin ich ohne Geld bis zum 20.09.2007.Mittlerweile habe ich auch schon Schulden,da die Bank alles zurück gebucht hat.Ich habe vor fast 3 Wochen Fahrgeld und Überbrückungsgeld beantragt,aber keine Reaktion.Ich werde wohl meinen Job wieder verlieren.Das ist die Unterstützung vom Staat

  • Hallo,


    tatsächlich gibt es hier öfter ein Problem, da ALG II im Voraus, Arbeitsentgelt aber im Nachhinein gezahlt wird. Ich verstehe jedoch nicht, warum du Ende Juli und Ende August kein Gehalt bezogen hast?


    Grüße,
    Joachim

  • Hallo Joachim
    Ich weiß jetzt garnicht ob ich hier richtig bin,aber bei mir handelt es sich um Arbeitslosengeld IMein letztes Geld für den Monat Juni habe ich am 1.07.2007 bekommen 460 Euro,dann habe ich mich am 4.08.2007 beim Arbeitsamt abgemeldet und bekam die paar Tage auch gleich überwiesen.Also ich lebe jetzt seit / Juli von 500 Euro davon muß ich Rechnungen zahlen,tanken und essen.Ich weiß selbst nicht wie ich bis jetzt überlebt habe.Mein erster Lohn kommt am 20.9.2007.Das Arbeitsamt,fördert ja normalerweise Berufeinsteiger mit einem Überbrückungsgeld (darlehen) und Fahrkostenbeihilfe nur bei mir funktioniert das nicht. Gruß
    M.F.C.

  • Es ist einfach komisch - wenn du ab dem 4.8. arbeitest, dann hast du zum Ende des Monats August Anspruch auch Gehalt. Wenn dein Arbeitgeber zum 15. abrechnet und daher du erst um den 15.9. herum dein Gehalt erhalten, so kenne ich es so, dass er dir zum Monatswechsel einen Vorschuß zahlt, da du am 15.9. ja Gehalt für mehr als einen Monat erhalten würdest.


    Grüße,
    Joachim

  • Hallo,


    du solltest in jedem Fall sofort und mehrfach bei der ARGE nachfragen.


    Ich finde es aber trotzdem komisch:


    20.7. Arbeitsbeginn
    kein Geld im Juli
    kein Geld im August
    Geld für zwei Monate im September


    Da ist irgendwas bei deinem Arbeitgeber faul. Ein brauchbarer Arbeitgeber wird dir auch mit einem Vorschuß helfen können - z.B. in Höhe eines Monatsgehalts. Das würde ja passen, da du am 20.9. zwei Gehälter bekommen müsstest.


    Grüße,
    Joachim