520.792 Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger

  • Es gibt Leute die unverschuldet Hartz beziehen, was dann auch absolut berechtigt ist. Aber es gibt auch Schmarotzer die das voll ausnutzen. Noch schlimmer wird es, seit das
    Urteil in Richtung Asyl gleich der selbe Betrag werden soll. Die kommen jetzt wie ein schwarm Sch(m)eißfliegen nach hier. Bei denen hoff ich das beim GERINGSTEN drastische Sanktionen eingeleitet werden. Mehr DARF ich dazu leider nicht schreiben. Gruß

  • Zitat

    Bei denen hoff ich das beim GERINGSTEN drastische Sanktionen eingeleitet werden. Mehr DARF ich dazu leider nicht schreiben.


    also zunächst einmal, du darfst schon mehr dazu schreiben. aber was willste denn bei asylanten sanktionieren? die dürfen doch gar nicht arbeiten! sprachkus oder integrationskurs, das wars aber dann auch schon was die machen müssen.

  • @ Lacki, was meinst Du denn wo die schwarzarbeiten ? In der Küche von Verwandten, Bauhilfe, Haushalten usw. Es gibt immer noch sogenannte " Chefs" die sagen : hauptsache billige Arbeitskräfte. Und in anderen Ländern gibts nicht den SoziStaat wie bei uns, deshalb werden wir ja förmlich überrannt, siehe vor einigen Tagen das Beispiel Dortmund wo Sporthallen mit Feldbetten zugepflastert wurden. Dafür haben unsere Kinder und Sportvereine dann schon die Arschkarte weil Sport dort nicht möglich ist.

  • klar arbeiten auch die schwarz, aber das ist gesamtpolitisches problem. da mussen neue richtlinien und gesetze her, aber von der zuständigen fachministerin Ursula von der Weiß Nicht Viel kann man da nichts erhellendes erwarten!

  • klar arbeiten auch die schwarz, aber das ist gesamtpolitisches problem. da mussen neue richtlinien und gesetze her, aber von der zuständigen fachministerin Ursula von der Weiß Nicht Viel kann man da nichts erhellendes erwarten!


    Lacki, welchem Politiker traut man denn noch nen Arsch in der Hose zu ? Gesetze ,Verordnungen, ? Das Deutsche Volk sollte gegen diese Diktatur eine Revolution starten.
    Aber leider gibts mit den paar Leuten dieser Gesinnung nix.
    In Frankreich beispielsweise haben damals die LKW - Fahrer alles Dicht gemacht und gekämpft, damit haben die verdammt viel erreicht. Das geht aber nur GEMEINSAM.
    Ich arbeite auch in der Transportbranche (z.Zt. Urlaub) und sehe wie immer mehr Dumping aufkommt. Warum ? Unsere Ex Asylanten die dann irgendwann offiziel arbeiten
    dürfen fahren dann für Hungerlöhne und zerstören so alle Systeme. Also erst schwarz und dann für Vernichtung der Arbeitsplätze. Wenn ich in meinem Umfeld sowas mitkriege,
    der dürfte auch sanktioniert werden, ich mach klare Grenzen zwischen deuschsprachig oder nicht.

  • mr. ahnungslos scheint als lieblingsfarbe braun zu lieben. sowas wollen wir hier nicht. verschwinde!!!


    Ich zahl als Arbeitnehmer reichlich Abgaben, sehe auch ein das dieses Geld hilfsbedürftigen Menschen zugute kommt, sehe aber nicht ein das jeder
    aus einem anderen Land hier mit der "weissen Flagge" hinkommt und die gleiche finanzielle Unterstützung bekommt. Geh mal in ein anderes Land
    und versuch da was zu kriegen, da heißt es hilf Dir selbst. Sorry ,das System ist doch wohl falsch.

  • es lebe die WM, EM, Bundesliga - denn auf diese Weise bekommt man die Unaufmerksamkeit auf der Politischen Bühne wenn es darum geht Gesetze durchzuboxen die unter normalen Umständen, bei etwas mehr allgemeiner Aufmerksamkeit keine Chance hätten.


    @ lacki - nun schimpf nicht ständig über die anderen Parteien, schau doch erst mal das in eurem Mistladen neue, vernünftige und vor allem fähige Leute das sagen bekommen und nicht solche Grünschnäbel die noch das Gymnasium besuchen und auf kommunaler Ebene Unfug und Mist erzählen über vergangene Verdienste von FDP-lern. Bei der ersten Wahl mag es ja noch gelingen die Klassenkameraden zu blenden, aber genau das sind dann doch später diese Westerwelle, Rösler, Lindner und was weis ich nicht alles Mitläufer, die es nur geil finden etwas zu sagen zu haben aber nicht wissen was sie in ihren einstudierten Floskeln und propagandistischen Auswürfen eigentlich von sich geben!
    Das Hauptproblem in dieser Welt ist doch, das jene die Geld haben, glauben damit die Geschehnisse so lenken zu können wie sie wollen. Warum sind denn viele Griechen und Italiener so sauer auf die Merkel ( aber lange nicht auf die Deutschen ) ? Klar suchen sie die Fehler bei denen, die Ihnen Vorschriften machen um angeblich alles zum Guten zu wenden, statt dafür einmal jene Landsleute an den Pranger zu stellen die die Kohle ins Ausland geschafft haben und sich der Solidargemeinschaft und deren Verpflichtung gegenüber dem Heimatland entzogen haben.


    Und wenn Du ehrlich bist, bist Du selbst doch auch keinen Deut besser! Du prangerst an das Leute wie ich die Solidargemeinschaft ausnutzen würden, aber das geschieht nur um davon abzulenken das Du nicht bereit bist Deinen Beitrag zu einer solchen Gemeinschaft beizusteuern !!! Du schaust doch auch nur das wenn Du schon das Glück hast einen Arbeitsplatz zu haben bei dem man gut bezahlt wird das Du ja nicht teilen musst ! Da sieht man wieder einmal was ein verwohntes Einzelkind von Zuhause aus nicht vermittelt bekommen hat, nämlich zu teilen! Ich habe 4 Stiefgeschwister und da war teilen und abgeben an der Tagesordnung und wehe einer hätte einem meiner Geschwister an die Wäsche gewollt, da wurde zusammengehalten und sich gewehrt. Aber ganz ehrlich, seit der Wiedervereinigung, kann man das doch abhaken das ein solches Denken in diesem Lande dauerhaft zustande kommen könnte. Da gibt es zum einen die Reichen Wessis die im Osten erst mal richtig abgezockt haben und dann gibt's da noch jede Menge altverkappter Ossis die Ihren eigenen Landsleuten doch heute noch in den Rücken fallen. Dazwischen liegen dann die Menschen, die nicht skrupellos genug sind zu einer der beiden Seiten zu gehören und die werden in der Mitte quasi aufgerieben.


    Das schlimme ist, das in der Regierung die Tendenz zu erkennen ist, das man einfach macht, unabhängig davon ob es dem Volke nützt oder nicht und das man dieses Machen nur oberflächlich rechtfertigt. Es geht doch lediglich um den Machterhalt von Merkel und Co., ums abkassieren zum eigenen Vorteil und längst nicht zum Wohle des Volkes! Immer wieder kommen Sprüche über einig Europa und Frieden und das alle in einem Boot sitzen, sicherlich keine einfache Aufgabe das alles so zu gestalten das möglichst die Masse damit klar kommt nur schau doch hin in die EU-Mitgliedsländer, was von da kommt ist Neid, immer wieder Neid weil Deutschland immer ganz vorn voran marschieren muss und nie die Nase voll bekommt, alles um Frieden zu haben und irgendwann platzt die Welt auseinander - der Mensch ist nicht zum Frieden halten bereit, bestes Beispiel ist doch Dein Amerika oder Du selbst! Um des lieben Friedens Willen müsstest Du doch eigentlich gerne etwas abgeben, müsstest doch eigentlich dankbar sein das ich mich mit dem ALG II Satz begnüge, aber statt Dich darüber zu freuen, das ich Dich nicht Abends auf dem Nachhauseweg überfalle weil ich auch überleben will und mich wie viele andere Deutsche auch in der Schlange beim Amt anstelle, provozierst Du den Schlag in Deine Fresse doch in jedem Beitrag den Du hier zum besten gibst indem Du jedesmal erklärst wie faul alle ALG II Bezieher sind. Du denkst erst an dem Tag um wo Dir einer mit der Wumme das Licht ausbläst wegen lächerlicher 10 € oder weniger ! Deine FDP-ler sind zwar liberale, aber li(e)ber al(l)e weg als solidarisch wenn es um die Verteilung von Kapital geht und wenn sie weg sind dann ist auch meist die Kohle weg, so ist es doch!


    Jedes Mal wenn ich auf das JC gehe habe ich den Eindruck da müssen die Mitarbeiter nach jedem Besuch eines Hilfesuchenden nen 10-er aus ihrem eigenen Geldköfferchen rausgeben, so sehr sind die um Gerechtigkeit und Gleichbehandlung bemüht. Wenn sie aber so bemüht um diese Zustände sind, warum ist es dann zumutbar das Hilfesuchende für nen Almosen jobben sollen, während sie sich nen relativ ordentlichen Stundenlohn für eine relativ leichte Bürotätigkeit reinpfeifen ? Ich glaube da ist oft genug sowas wie Macht und sich als etwas Besseres sehen, der Anlass für eine Rechtfertigung die dann herangezogen wird, weil es Menschen gibt die sich solchen Spielregeln eben nicht kritiklos unterwerfen und über die man dann auch mal bestimmen darf, oder dies zumindest glaubt, zu dürfen!


    Regt euch mal nicht so sehr über die Leute auf die nicht arbeiten wollen, die schädigen den Staat weit aus weniger wie jene die nach aussen hin dies als Rechtfertigung anführen um sich vor Ihren Pflichten und sei es nur eine Moralische, zu drücken ! Du lieber "lacki" gehörst auf jeden Fall zu diesen Menschen, das Du in Berlin keine Freunde hast, wundert mich nicht und ob das in Thailand anders ist bezweifel ich mal, denn wahre Freunde machen die Leistungen nicht vom Geld abhängig, in Thailand bekommst Du lediglich mehr Leistung für Deinen geringen Beitrag den Du zu leisten bereit bist!


    Jede Sanktion von Menschen ist ein Zwang und etwas mit Zwang durchzusetzen ist ein Armutszeugnis für das Regelwerk!

  • Zitat

    mr. ahnungslos scheint als lieblingsfarbe braun zu lieben. sowas wollen wir hier nicht. verschwinde!!!

    @ Goldmen - Man Du bist ein Blitzmerker ! Aber weist Du was, ich setze mich lieber mit einem vernünftig argumentierenden Nationalsozialisten auseinander wie mit einem Typen der wie Du auf Demokratie macht und dann bestimmen will wer in einem Forum was sagen darf und wer nicht! Denn wenn man es einmal genau betrachtet ist Deine hier getätigte Aussage absolut daneben was den Ansprüchen eines Demokraten entspricht. Deine Forderung beinhaltet ein eindeutig diktatorisches Verhalten indem Du bestimmst wer hier im Forum Aussagen treffen darf und wer nicht ! Jetzt erklär mir mal wo da der Unterschied zu den Braunen Vertretern ist? Über Mr. Ahnungslos kann ich zumindest eines sagen - er hat von seiner politischen Gesinnung keinen Hehl gemacht und er hält sich mit Verunglimpfungen und Verfälschungen der Deutschen Geschichte zumindest hier im Forum zurück. Auch ist es meiner Meinung nach ein riesen Unterschied ein nationales Bewusstsein zu haben oder sich an Aktionen zu beteiligen die Undemokratische und Volksverhetzende Inhalte zum einzigen Ziel haben. Man kann meiner Meinung nach sehr wohl einen National-Sozialistische Einstellung haben ohne gleich ein Nazi zu sein und sich an einer Propaganda zu beteiligen die Gewesenes bewusst leugnet.


    Es gibt ja auch noch genügend die, die Zeiten unter Honecker besonders positiv betrachten, und bekanntlich hat jede Wurst 2 Enden. Mein Stiéfopa war ein richtiger SS-ler und eine Drecksau vor dem Herrn, ich glaube ich kenne daher die Unterschiede ein wenig besser wie Du und kann Dir nur eines zu Deiner dummen Bemerkung hier im Forum sagen, wer so blöd reagiert wie Du, sorgt dafür das die Radikalen dieser kritisierten politischen Richtung den Zulauf erhalten, der Ihnen gar nicht gebührt.


    Wenn Du beim nächsten Formel1 Rennen oder einem Länderspiel im Vereinsheim oder Deiner Stammkneipe aufstehst und die Nationalhymne mit singst, unterscheidest Du Dich vom Nationalstolz her doch auch kein bischen von all den Anderen die dies auch getan haben bzw. tun. Einzig die Radikalität Deiner Meinungsverbreitung und die Unfähigkeit, sich mit anderen Auffassungen auseinander zu setzen ist dann das was man den Anhängern der NPD anlasten kann; und was sie von Nationalstolz zu einem Nationalfanatiker macht, von dem Du Dich dann mit Deiner Forderung auch nicht grade sonderlich viel unterscheidest; ist ja wohl eher ein gewisses Maß an Radikalität und Gewaltbereitschaft. Diesbezüglich habe ich in diesem Forum von mr.Ahnungslos aber bisher nichts vernommen, ganz im Gegensatz zu Dir ! Vielleicht bringst Du unter diesen Umständen ganz einfach mal Argumente die ihm seine Fehleinschätzung vor Augen führen. Bei Dir ist da wie mit "lacki" , radikale Ansichten propagieren aber für alternative Ansichten kein offenes Ohr und vor allem keine Lösungen finden. Der letzte der politisch damit auf die Schnauze gefallen ist war Kurt Beck, Müntefering war auch so ein Zeitgenosse - und irgendwie wundert es mich nicht das es immer wieder SPD-ler sind! Wer hat uns verraten, 's warn die Sozialdemokraten, siehe Gerhard Schröder! Das Schlimme ist, in vielen Punkten haben die SPD-ler die Notwendigkeit erkannt aber wenn es an das Umsetzen der Lösungen geht, sind die wie ein Elefant im Porzelanladen, oder das was man Vorne aufbaut wird hinten mit dem Arsch umgestoßen, das sagt ja wohl alles !