Arbeitslosengeld: SPD-Fraktionsvorsitzender für befristeten Aufschlag

Der Fraktionsvorsitzende der SPD im Deutschen Bundestag, Frank-Walter Steinmeier, spricht sich für einen befristeten Aufschlag bei der Bezugsdauer vom Arbeitslosengeld I aus.

Im Gespräch mit Deutschlands größter Boulevardzeitung erklärte der SPD-Politiker diesbezüglich, dass mit Blick auf die neuen Anforderungen im Arbeitsleben so die Bereitschaft zur Weiterbildung gefördert werden könne.

Steinmeier zufolge werde im Rahmen der Ausarbeitung seines Konzepts für die künftige Arbeitsgesellschaft auch überprüft, was bei den zurückliegenden Reformen schief gelaufen ist. „Wenn heute Unternehmen ganze Stammbelegschaften durch Leiharbeit ersetzen, müssen wir da einen Riegel vorschieben“, stellte der Ex-Kanzlerkandidat klar.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen