Erwerbslosenzahl im Februar 2011 rückläufig

Den neuesten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) zufolge ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar 2011 um 33.000 auf 3,317 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote nahm somit im Vergleich zum Vormonat Januar um 0,1 Punkte auf 7,9 Prozent ab. Vor einem Jahr waren 326.000 mehr Menschen ohne Job.

„Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und die Erwerbstätigkeit liegen weiter auf Wachstumskurs und die Nachfrage nach Arbeitskräften steigt weiter“, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise zufrieden. Grund für diese positive Entwicklung sei das seit Jahren rückläufige Angebot an Arbeitskräften sowie der Wirtschaftsaufschwung. Nach BA-Angaben sind derzeit rund 417.000 offene Stellen unbesetzt.

Im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit stehen unterdessen möglicherweise personelle Änderungen an. Der aktuelle BA-Chef Frank-Jürgen Weise wird derzeit als aussichtsreicher Kandidat für den Posten des Bundesverteidigungsministers – und damit als Nachfolger für den am heutigen Dienstag zurückgetretenen Karl-Theodor zu Guttenberg – gehandelt. Weise hatte sich in der Vergangenheit im Rahmen von Studien mit Abläufen in der Bundeswehr beschäftigt.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen