BA fordert mehr Zuwanderer

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) spricht sich in einem Grundsatzpapier für eine verstärkte Zuwanderung aus, um den drohenden Fachkräftemangel zu decken. So berichtet es die Tageszeitung „Die Welt“ in ihrer Onlineausgabe.

Aktuelle Zahlen der BA würden belegen, dass es mittlerweile durchschnittlich 78 Tage dauert, freie Stellen mit Fachkräften zu besetzen. Der drohende Fachkräftemangel sei folglich noch lange nicht abgewendet.

„Wir sollten weiterhin über eine gesteuerte Zuwanderung nach einer Art Punktesystem nachdenken, das als Brücke deutsche Arbeitgeber und ausländische Fachkräfte zueinander bringt“, wird aus dem BA-Papier zitiert. Fakt sei, dass man den perspektivischen Arbeitskräftebedarf und damit verbunden die Sozialsysteme nur durch qualifizierte Zuwanderung retten könne.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen