Arbeitslosenzahl im November gesunken

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) teilte am heutigen Dienstag mit, dass die Zahl der Arbeitslosen im November überraschenderweise um 13.000 auf 3,215 Millionen zurückgegangen ist.

Arbeitsmarktexperten hatten einen kräftigen Anstieg der Erwerbslosenzahlen prognostiziert. Die Arbeitslosenquote nahm somit im Vergleich zum Vormonat Oktober um 0,1 Punkte auf 7,2 Prozent ab. Der Vergleich mit dem Vorjahr ist allerdings ernüchternd. Im Oktober 2008 waren nämlich 227.000 weniger Menschen ohne Arbeit.

„Auch nach rund einem Jahr Wirtschaftskrise zeige sich der Arbeitsmarkt verhältnismäßig robust“, meint BA-Chef Frank-Jürgen Weise. „Die Auswirkungen auf Arbeitslosigkeit und Beschäftigung sind weit weniger dramatisch als zunächst von vielen befürchtet“, fügte er hinzu.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen