Erwerbslosenquote stagniert im Februar 2013

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat bekanntgegeben, dass die Zahl der Arbeitslosen im Februar 2013 um 18.000 auf 3,156 Millionen gestiegen ist.

Die Arbeitslosenquote blieb damit im Vergleich zum Vormonat Januar konstant bei 7,4 Prozent. Im Februar letzten Jahres betrug die Erwerbslosenquote ebenfalls 7,4 Prozent.

„Der deutsche Arbeitsmarkt scheint die schwache wirtschaftliche Entwicklung der letzten Monate gut zu verkraften“, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. Der Behördenchef führt den momentanen Anstieg vielmehr auf jahreszeitliche Gründe zurück.

Weises Worten zufolge sei eine Zunahme der Erwerbslosigkeit in dieser Größenordnung im Februar üblich. Erfreulicherweise sei der Anstieg sogar geringfügig schwächer ausgefallen als in den Vorjahren.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen