Weise bleibt BA-Chef

Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat sich darauf geeinigt, dass Frank-Jürgen Weise für weitere fünf Jahre die Behörde leiten soll.

Laut der Vorsitzenden des Verwaltungsrats, Annelie Buntenbach, fiel die Entscheidung einstimmig. Darüber hinaus sprach sich der Verwaltungsrat ebenfalls einstimmig für eine dritte Amtszeit des BA-Vorstandsmitglieds Heinrich Alt aus. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) muss den Beschlüssen des Gremiums zwar noch zustimmen, allerdings gilt dies als Formsache.

Der vom Verwaltungsrat verabschiedete Haushalt dürfte beim alten und neuen Behördenchef Weise auf Wohlgefallen stoßen. Aufgrund einer leicht sinkenden Erwerbslosigkeit sowie eines einprozentigen Wirtschaftswachstums sei demnach mit einem Überschuss von rund 80 Millionen Euro zu rechnen.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen