Studentenwerk spricht sich für BAföG-Erhöhung aus

Der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerkes (DSW), Achim Meyer auf der Heyde, hat sich im Rahmen des Jahrestreffens der BAföG-Verantwortlichen aus den Studentenwerken für eine BAföG-Erhöhung ausgesprochen.

„Das BAföG hätte zu diesem Wintersemester 2012/2013 erhöht werden müssen, um 5% bei den Bedarfssätzen und um 6% bei den Elternfreibeträgen“, so auf der Heyde. Dies würde aus dem 19. BAföG-Bericht der Bundesregierung eindeutig hervorgehen. „Aber Bund und Länder konnten sich nicht darauf einigen“, fügte er hinzu. Deswegen müsse seinen Worten nach nun spätestens 2013 eine Novelle auf den Weg gebracht werden.

Angesichts steigender Studentenzahlen fordert der DSW-Generalsekretär zudem mehr Unterstützung der Länder, da eben jene für die Personalbemessung bei den Studentenwerken zuständig wären.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen