BAföG: Zahl der Geförderten gestiegen

Das Statistische Bundesamt gab am gestrigen Mittwoch in Wiesbaden bekannt, dass im Jahr 2009 etwa 873.000 Studenden und Schüler BAföG erhielten.

Das sind rund 6 Prozent bzw. 51.000 mehr als im vorherigen Jahr. Dies ist der höchste Wert seit 1991. „Die Bafög-Erhöhung von 2008 greift, aber weniger als erhofft“, erklärte der Präsident des Deutschen Studentenwerks (DSW), Rolf Dobischat, in diesem Zusammenhang.

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) zeigte sich hoch zufrieden, wenngleich sie die Länder dazu aufforderte, einer weiteren Erhöhung des Regelsatzes zuzustimmen. Der zum 1. Oktober angedachten Anhebung der BAföG-Fördersätze um zwei Prozent hatte der Bundesrat nämlich seine Zustimmung verweigert. Dennoch würde die Statistik auf jeden Fall belegen, dass die Unterstützung von Studenten und Schülern spürbar verbessert worden sei.

Im Durchschnitt erhielten im Jahr 2009 Studierende 434 Euro und Schüler 346 Euro BAföG.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen