Mehr BAföG-Empfänger in 2011

Das Statistische Bundesamt gab am Freitag bekannt, dass im Jahre 2011 rund 963.000 Studenten und Schüler BAföG erhielten.

Das sind rund 5,1 Prozent bzw. 47.000 mehr als im vorherigen Jahr. Im Durchschnitt betrug die monatlich ausgezahlte Förderungssumme für Studenten 452 Euro und für Schüler 385 Euro. Jeder zweite BAföG-Empfänger konnte sogar vom maximalen Förderbetrag profitieren.

Zu beachten ist, dass die Zahl der geförderten Schüler um 1,5 Prozent auf 319.000 zurückging. Als Ursache führte das Statistische Bundesamt die sinkenden Schülerzahlen, die verkürzte Gymnasialzeit sowie den Wegfall der Wehrpflicht an.

„Wir freuen uns über jeden positiv beschiedenen BaföG-Antrag und jeden zusätzlich gezahlten Euro“, erklärte der Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Achim Meyer auf der Heyde, durchaus zufrieden. Er äußerte jedoch auch seine Bedenken, ob sich die staatliche Ausbildungsförderung angesichts der gestiegenen Zahl von Studienanfängern auch tatsächlich verbessert habe.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen