Arbeitsmarkt schwächelt im Juli 2011

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) teilte am heutigen Donnerstag mit, dass die Zahl der Erwerbslosen im Juli um 46.000 auf 2,94 Millionen gestiegen ist.

Die Arbeitslosenquote nahm im Vergleich zum Vormonat Juni um 0,1 Punkte auf 7,0 Prozent zu. Im Juli vergangenen Jahres waren allerdings 247.000 mehr Arbeitslose zu verzeichnen. „Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist einzig aus jahreszeitlichen Gründen leicht gestiegen“, erklärte BA-Vorstand Heinrich Alt. Seinen Worten nach wachse sowohl die Erwerbstätigkeit als auch die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung weiter. Die Nachfrage nach Arbeitskräften sei nach wie vor hoch.

Alt geht zudem davon aus, dass die Arbeitslosenzahl im laufenden Jahr nicht mehr über drei Millionen steigt.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen