Mehr Arbeitslose im Juli 2012

Den neuesten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) zufolge ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli 2012 um 67.000 auf 2,876 Millionen gestiegen. Die Arbeitslosenquote nahm somit im Vergleich zum Vormonat Juni um 0,1 Punkte auf 6,8 Prozent zu. Vor einem Jahr waren allerdings 63.000 mehr Menschen ohne Job.

“Die Grundtendenz am deutschen Arbeitsmarkt ist im Juli weiter insgesamt positiv”, erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise zufrieden. Gleichzeitig schränkte er ein, dass sich Anzeichen einer schwächeren Entwicklung zeigen würden.

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erklärte indes im ”ARD-Morgenmagazin”, dass der deutsche Arbeitsmarkt sehr gesund und sehr robust sei. Ihren Worten nach sind auch Frühindikatoren wie Zeitarbeit und Kurzarbeit, die auf eine Krise hinweisen könnten, „vollständig unaufgeregt“.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen