Bundesagentur für Arbeit: Mehr Arbeitslose im August 2013

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat am heutigen Donnerstag bekanntgegeben, dass die Zahl der Erwerbslosen im August 2013 um 32.000 auf 2,946 Millionen gestiegen ist.

Die Arbeitslosenquote blieb damit im Vergleich zum Vormonat Juli konstant bei 6,8 Prozent. Im August 2012 waren immerhin 41.000 weniger Personen offiziell als erwerbslos gemeldet.

„Die Arbeitslosigkeit ist im August im Zuge der Sommerpause angestiegen“, begründete BA-Chef Frank-Jürgen Weise die negative Entwicklung. Gleichwohl fügte er hinzu, dass sich der deutsche Arbeitsmarkt insgesamt stabil entwickeln würde.

In der Energie- und Elektrobranche, im Verkauf sowie im Metall-, Maschinen- und Fahrzeugbau ist jedoch nach wie eine große Zahl an offenen Stellen vorhanden. Der BA zufolge seien im laufenden Monat rund 445.000 freie Jobs zu verzeichnen gewesen.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen