Umfrage: ALG II nur bei gemeinnütziger Arbeit

Die Mehrheit der Bundesbürger würde eine Arbeitspflicht für Bezieher des ALG II begrüßen. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom Nachrichtenmagazin „Focus“ in Auftrag gegebene Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid.

So plädierten 77 Prozent der repräsentativ ausgesuchten Teilnehmer dafür, alle Hartz IV Empfänger zu gemeinnütziger Arbeit heranzuziehen. Gerade einmal 20 Prozent der Befragten sprachen sich dagegen aus.

Insbesondere Unions- und Linke-Wähler sind mit einer Arbeitsspflicht einverstanden. Der Umfrage zufolge gehen 79 beziehungsweise 77 Prozent von ihnen damit konform. Im Gegensatz dazu fordern dies überraschenderweise nur 55 Prozent der FDP-Anhänger. Bei den Anhängern der Grünen sind es 72 Prozent und bei den SPD-Sympathisanten 76 Prozent.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen