Jeder fünfte Vater nimmt Elterngeld in Anspruch

Nach Informationen des Statistischen Bundesamts hat das Elterngeld unter den Vätern zum Umdenken geführt. Währenddessen das bis 2006 gezahlte Bundeserziehungsgeld gerade einmal von rund 3,5 Prozent der Väter in Anspruch genommen wurde, greifen mittlerweile 21 Prozent aller Väter auf das Elterngeld zurück. Jene Zahl bezieht sich auf die im Jahr 2008 geborenen Kinder.

Allerdings beziehen Väter das Elterngeld im Durchschnitt lediglich 3,5 Monate. Mütter hingegen nutzen die staatliche Hilfe durchschnittlich 11,6 Monate. Trotzdem ist Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) vom Erfolg des im Jahr 2006 eingeführten Elterngeldes überzeugt. „Das Elterngeld ist ein Erfolgsmodell“, so Schröder. Schließlich nehme jeder 5. Vater inzwischen Partnermonate und gelte damit als gutes Vorbild und nicht mehr als Exot.

Der Statistik zufolge findet das Elterngeld besonders bei Vätern aus Bayern, Sachsen und Berlin hohen Anklang. Die saarländischen Väter sind im bundesweiten Vergleich am zurückhaltendsten.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen