Schuldenatlas 2011: Weniger Schuldner in 2011

Nach einer Erhebung der Wirtschaftsauskunft Creditreform („Schuldneratlas 2011“) ist die Zahl der überschuldeten Bundesbürger im Vergleich zum Vorjahr um rund 80.000 auf 6,41 Millionen zurückgegangen. Insbesondere junge Menschen sind allerdings nach wie vor betroffen.

Den Daten zufolge ist mehr als jeder vierte Überschuldete jünger als 30 Jahre. „Wenn man einmal in der Falle sitzt, ist es relativ schwierig, dort wieder rauszukommen“, gab Creditreform-Vorstand Helmut Rödl zu Bedenken.

Ferner kann ein ist ein Nord-Süd-Gefälle konstatiert werden. So weist Bremen mit 13,5 Prozent die höchste Schuldnerquote auf, gefolgt von Berlin und Sachsen-Anhalt. In Bayern und Baden-Württemberg sind hingegen gerade einmal gerade einmal 6,9 beziehungsweise 7,5 Prozent der Erwachsenen überschuldet.

Als Gründe für eine Überschuldung kommen in den meisten Fällen Erwerbslosigkeit, Trennung vom Lebenspartner, Erkrankungen sowie das Konsumverhalten in Betracht.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen