Hartz IV: Jedes siebte Kind lebt in einer Bedarfsgemeinschaft

Mittlerweile wachsen 14 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in der Altersgruppe bis 18 Jahre in einer Hartz IV Bedarfsgemeinschaft auf. So berichtet es zumindest Deutschlands größte Boulevardzeitung unter Berufung auf Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA).

In diesem Zusammenhang nimmt die Bundeshauptstadt Berlin eine traurige Sonderstellung ein, weil hier sogar mehr als jedes dritte Kind (33,6 Prozent) betroffen ist.

In Bremen und Sachsen-Anhalt stellt sich die Lage ähnlich dramatisch dar. Den BA-Zahlen zufolge werden dort 28 Prozent beziehungsweise 25,9 Prozent der Kinder und Jugendlichen in einer Hartz IV Bedarfsgemeinschaft groß. In Bayern hingegen liegt der Wert bei gerade einmal 6,2 Prozent.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen