Hartz IV Kinder: Merkel plädiert für mehr Sachleistungen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die in Hartz IV Bedarfsgemeinschaften lebenden Kinder durch mehr Sachleistungen unterstützen.

Im Interview mit dem dem “Kölner Stadt-Anzeiger“ erklärte die Kanzlerin, dass die Bundesregierung infolge des BVerfG-Urteils prüfen werde, „wie kinderspezifische Bedarfe am besten abgegolten werden können, also auch durch Sachleistungen wie schulische Angebote und nicht nur durch Transferzahlungen.“

Zur Berechnung der künftigen ALG II Regelsätze benötigt die Regierung nach Worten Merkels jedoch die Auswertung der aktuellen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, welche voraussichtlich im Herbst vorliegen wird.

Hartz IV Empfänger sollten laut der CDU-Politikerin zudem bessere Anreize bekommen, wieder in Arbeitsleben einzusteigen.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen