Haus der Geschichte Baden-Württemberg: Freier Eintritt für ALG II Empfänger

Die Museumsleitung des in Stuttgart beheimateten Hauses der Geschichte Baden-Württemberg hat sich dazu entschieden, ab sofort allen Hartz IV Beziehern den Eintritt zu erlassen. An der Kasse müsste lediglich ein aktueller Bewilligungsbescheid der Bundesagentur für Arbeit (BA) vorgelegt werden.

„Wir glauben, dass historische Bildung dazugehört, um am öffentlichen Leben teilzunehmen, am besten zum Nulltarif“, erklärte Museumsleiter Thomas Schnabel gegenüber der Nachrichtenagentur ddp.

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg beschäftigt sich in erster Linie mit der Geschichte Südwestdeutschlands von 1790 bis in die Gegenwart. Darüber hinaus finden auch Sonderausstellungen statt.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen