Kurzarbeitergeld bis 2012 verlängert

Mit den Stimmen der schwarz-gelben Koalition wurden im Bundestag die Sonderregelungen für das Kurzarbeitergeld bis Ende März 2012 verlängert. An sich war geplant, diese zum Jahresende 2010 auslaufen zu lassen. Der Bundesagentur für Arbeit (BA) entstehen wahrscheinlich Zusatzkosten in Höhe von 800 Millionen Euro.

Nach Worten des CDU-Arbeitsstaatssekretärs Ralf Brauksiepe sei die Krise eben noch nicht überwunden. „Der Anstieg der Arbeitslosigkeit äre ohne Kurzarbeitergeld womöglich doppelt so hoch ausgefallen“, fügte der CDU-Politiker hinzu.

Die Bundesagentur rechnet im laufenden jahr 2010 mit einer Zahl von etwa 650.000 Kurzarbeitern, welche dem Staat rund 4,4 Milliarden Euro kosten würden.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen