Kein Elterngeld mehr für Spitzenverdiener?

Die stellvertretende FDP Bundestagsfraktionsvorsitzende Miriam Gruß zieht eine Streichung des Elterngeldes für Spitzenverdiener in Betracht.

Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ erklärte die Liberale: „Wenn für Hartz-IV-Empfänger das Elterngeld künftig wegfällt, müssen wir auch bei den obersten Einkommen etwas streichen. Ihrer Meinung nach „wäre es nicht gerecht“, wenn die Regierung „nur bei den unteren Einkommen streichen“ würde.

Der Vorschlag stößt allerdings bei Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) nicht auf Zustimmung. „Die Eltern brauchen Planungssicherheit und nicht ständig neue Debatten, wo man ihnen noch das Elterngeld streichen kann“, sagte sie der „Süddeutschen Zeitung“.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen