Hartz IV: Bei Stromsperre weiterhin nur Darlehen statt Zuschuss möglich

All jene Bezieher des ALG II, die aufgrund nicht bezahlter Rechnungen eine Stromsperrere fürchten müssen, werden auch in Zukunft keinerlei Zuschuss zur Abwendung der Sperre bekommen.

So äußerte sich nach Informationen des ARD-Magazins „Report Mainz“ zumindest Hans-Joachim Fuchtel in seiner Eigenschaft als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium.

Im Rahmen vertraulicher Gespräche zwischen Ministeriumsvertretern und den Präsidenten der großen Wohlfahrts- und Sozialverbände habe  Hans-Joachim Fuchtel jedoch versprochen, die Vergabepraxis bei Darlehen für Stromschulden an ALG II Empfänger untersuchen zu lassen.

Dem ARD-Magazin zufolge handelt es sich bei Stromschulden um einen der häufigsten Gründe für die Vergabe von Darlehen der Jobcenter. In letzter Zeit hätten ganze 18.000 Bedarfsgemeinschaften eine derartige finanziellle Unterstützung erhalten.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen