Mehr Wohngeld in NRW ausgezahlt

Das statistische Landesamt in Nordrhein-Westfalen gab am heutigen Mittwoch bekannt, dass die Zahl der Wohngeldhaushalte im Jahr 2010 von 193.215 um auf 188.138 gesunken ist.

Ein anderes Bild hingegen ergibt sich bei den so genannten „Mischhaushalten“, in denen Wohngeldberechtigte mit Transferleistungsempfängern ohne Wohngeldanspruch zusammenleben. Hier ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Anstieg um 30,6 Prozent auf 47.189 festzustellen.

Die größte Gruppe unter den Wohngeldbeziehern stellten die Rentner mit 81.720 Personen, gefolgt von den Arbeitern (48.221), Angestellten (23.388) und Arbeitslosen (14.242). Aber auch Selbständige (2.931) und Studierende (6.595) nahmen ihren Anspruch auf diese staatliche Leistung wahr.

Die Höhe des Wohngeldes betrug bei den „reinen“ Wohngeldhaushalten durchschnittlich 131 Euro pro Monat (plus 2 Euro), bei den Mischhaushalten waren es sogar 164 Euro (plus 5 Euro).

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen