Saarland wil mehr Hartz IV für Kinder

Die Sozialministerin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, will sich für eine Anpassung der Hartz IV Regelsätze für Kinder einsetzen.

Die CDU Politikerin kündigte eine dementsprechende Bundesratsinitiative ihres Landes an, weil Kinderarmut schließlich eine Hauptaufgabe der Politik sei.

Nach Worten Kramp-Karrenbauers entsprächen die derzeit geltenden Sätze nicht dem tatsächlichen Bedarf für Kinder. Ob das Saarland die Initiative zusammen mit anderen Bundesländern oder allein starten werde, sei noch nicht entschieden. Das Saarland würde jedoch auf jeden Fall die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes zur Höhe der Hartz IV Sätze für Familien abwarten.

Die Ministerin versprach zudem, nach der Veröffentlichung einer Sozialstudie für das Saarland ein Aktionsprogramm starten, welches zum Beispiel zu Erleichterungen bei Freizeitangeboten für Hartz IV Kinder führen solle.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen