Jedes vierte Kind auf Hartz IV angewiesen

Nach den Angaben des DGB Südthüringen leben in Südthüringen immer mehr Kinder von Hartz IV. Insgesamt lebten 11.468 Kinder unter 15 Jahren zum Jahreswechsel von Sozialleistungen aus Hartz IV. So berichtete der DGB am Donnerstag.

Gemessen an der Gesamtzahl der Kinder in Südthüringen von rund 45.000 Kindern wären das damit mehr als 25%. Also ist jedes Vierte Kind auf die Leistungen angewiesen.
Bundesweit würde die Anzahl der Kinder, die Sozialleistungen erhalten, bei 15% liegen. Damit waren im vergangen Jahr insgesamt 1,9 Millionen Kinder von den Leistungen abhängig. Damit seien Kinder einem enormen Risiko ausgesetzt, in Armut leben zu müssen. „Zwar würden alle davon reden, dass wir mehr Kinder brauchen, aber es würde nichts gegen die Armut von Kindern und deren Eltern unternommen.“, so Thomas Schmidt, der Vorsitzende des DGB-Südthüringen. Er forderte daher eine Anhebung des derzeitigen Regelsatzes von 207 Euro für die unter 14-Jährigen.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen