Lebenshaltungskosten steigen weiter

Seit nun mehr vielen Jahren steigen die Lebenshaltungskosten unerbittlich weiter. Die rasant ansteigende Inflationsrate tut dabei ihr übriges. Bleiben somit die Hartz 4 Sätze unverändert, könnte es in absehbarer Zeit große Probleme bei sozial schwächer gestellten Personen geben, da die Mindestanforderungen zum Überleben unerschwinglich erscheinen.

Jüngst wurden Statistiken bekannt, die wieder einmal zeigen, dass die Lebenshaltungskosten konstant ansteigen. Eine Anpassung der Hartz 4 Sätze finden hingegen nicht in dieser Regelmäßigkeit statt. Sofern der Hartz 4 also nicht angepasst werden sollte, könnte es für viele Personen oder sogar Familien Probleme bei der Anschaffung von Lebensmitteln kommen. Grund sehen viele in dem Umbau der Landwirtschaft. Dieser Umbau würde letztlich dafür sorgen, dass es auf Dauer zu höheren Lebenshaltungskosten kommt. Dabei ist gar nicht per se das Fleisch mit gemeint. Auch alltägliche Lebensmittel wie Brot und Butter sind davon betroffen.

Schwere Zeiten für Hartz 4 Empfänger

Erste Experten prognostizieren bereits, dass der Fleischpreis um knapp zehn Prozent ansteigen werde. Generell ist dieser Trend im Sinne vieler Politiker, da man gegen das Billigfleisch vorgehen will. Jedoch sind die Leidtragenden in diesem Fall wieder einmal die sozial Schwächeren. So muss man mit seinem Hartz 4 sowieso hart kalkulieren. Zehn Prozent zusätzlich auf Dauer zu berappen, könnte sich schwierig gestalten. Zumal es hierbei um Lebensmittel geht und nicht um Luxusgüter.

5 Euro Hartz 4 bei Ernährung

Der Hartz 4 Satz ist so aufgestellt, dass 5 Euro pro Tag im Schnitt für Ernährung einzuplanen sind. Eine Farce, wenn man bedenkt wie teuer gute und vitaminreiche Ernährung ist. Studien belegen zudem, dass eine ausgewogene Ernährung unter solchen Bedingungen schlicht wer nicht möglich ist. Für Hartz 4 Empfänger könnte es somit ohnehin schwer werden, wenn man den Prognosen bezüglich der steigenden Lebenshaltungskosten Glauben schenken mag. Eine Anpassung des derzeitigen Hartz 4 Satzes oder bestimmte Sonderzahlungen sind aktuell leider nicht vorgesehen, obwohl die Wahlen kurz der vor Tür stehen. Lediglich die Linke setzt sich mit Teilen der Grünen-Partei für ein gerechtes Grundeinkommen ein, welches Hartz 4 am Ende des Tages ablösen soll.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen