Folge des Hartz IV Urteils: Jobcenter haben mit Antragsflut zu kämpfen

Infolge der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Neuregelung der Hartz IV-Sätze kommt auf die Mitarbeiter der Bundesagentur viel Arbeit zu.

Eine große Anzahl von Leistungsbeziehern stellt einen Härtefall-Antrag, um mehr finanzielle Unterstützung zu erhalten. „Wir werden in den Jobcentern nach dem Hartz-IV-Urteil mit Anträgen auf besondere Leistungen überhäuft“, erklärte BA-Vorstand Heinrich gegenüber Deutschlands größter Boulevardzeitung.

Viele davon müssten Alt zufolge jedoch abgelehnt werden, weil es sich zum Großteil gar nicht um Härtefälle handeln würde.

Der von der Bundesagentur erarbeitete Katalog von Härtefällen sieht vor, dass vor allem chronisch Kranke, Rollstuhlfahrer und geschiedene Paare mit Kindern in den Genuss von Härtefall-Zusatzleistungen kommen.

Kostenloser Newsletter - nichts mehr verpassen!
Beitrag teilen & anderen helfen